a England

Gabriel Jesus traf im April zum 2:1 für Man City, das Spiel endete 2:2. © ANSA / ANDREW YATES

Man City oder Liverpool? – Fernduell um die Meisterschaft

So spannend war das Meisterschaftsrennen im englischen Fußball lange nicht mehr. Erst am letzten Spieltag auf der Insel entscheidet sich, wer die Premier League gewinnt.

Haben die in den vergangenen Jahren erfolgsverwöhnten Fans von Manchester City am Ende wenigstens etwas zu feiern? Oder wird wieder in Anfield gejubelt? Titelverteidiger City mit Pep Guardiola hat vor dem letzten Spieltag einen knappen Vorsprung auf Pokalsieger und Champions-League-Finalist FC Liverpool mit Jürgen Klopp. Die beiden Spitzenteams kämpfen am Sonntag im Fernduell um die Meisterschaft. Theoretisch ist es dann sogar möglich, dass die Titelentscheidung nach 90 Minuten vertagt wird.


„Ich glaube nicht, dass wir diese Situation noch oft in unserem Leben erreichen werden, nachdem wir bereits zwei Wettbewerbe gewonnen haben und noch zwei weitere vor uns haben“, sagte Klopp gegenüber Sky Sports. Liverpool hat bereits den Ligapokal und FA Cup in diesem Jahr gewonnen.

Manchester City hat es selbst in der Hand. Die Cityzens haben einen Punkt Vorsprung auf Verfolger Liverpool und eine um sechs Treffer bessere Tordifferenz. Gewinnt City am Sonntag sein Heimspiel gegen Aston Villa, das von Liverpool-Ikone Steven Gerrard trainiert wird, dann geht der Titel nach Manchester. Verliert Man City oder spielt unentschieden, könnte sich Liverpool mit einem Sieg in Anfield gegen die Wolverhampton Wanderers die Meisterschaft doch noch schnappen.

Jürgen Klopp und Pep Guardiola zählen zu den besten Trainern der Welt. © ANSA / ANDREW YATES

Kompliziert würde es bei einer Niederlage für Man City, wenn Liverpool gleichzeitig unentschieden spielt. Sollte der absolut unrealistische Fall eintreten, dass die Cityzens mit mindestens sieben Toren Rückstand gegen Villa verlieren, reicht Liverpool ein Remis zum Titel. Bei sechs Toren Rückstand für City entscheidet die Zahl der geschossenen Tore.

Im unwahrscheinlichen Fall, dass Punkte, Tordifferenz und geschossene Tore bei beiden Clubs identisch sind, entscheiden die direkten Begegnungen. Da die Mannschaften jedoch im Saisonverlauf beide Male 2:2 gespielt haben, wäre auch das identisch. Dann käme es nach den Regeln der Premier League zu einem zusätzlichen, 39. Saisonspiel, in dem die beiden Konkurrenten direkt aufeinandertreffen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH