a England

Frust bei Cristiano Ronaldo & Co. © APA/afp / IAN KINGTON

Man United kassiert Auswärtsklatsche

Manchester United hat am zweiten Spieltag der englischen Premier League eine deutliche Auswärtsniederlage kassiert. Die Red Devils mit dem wechselwilligen Superstar Cristiano Ronaldo in der Startelf verloren am Samstag beim FC Brentford klar mit 0:4 (0:4).

Mit null Punkten aus den ersten zwei Spielen fiel der Traditionsclub zumindest vorübergehend auf den letzten Tabellenplatz zurück. Die vier Gegentreffer kassiert Man United bereits in der desolaten ersten Halbzeit durch Josh Dasilva (10. Minute), Mathias Jensen (18.), Ben Mee (30.) und Bryan Mbeumo (35.).


Stadtrivale Manchester City fuhr dagegen im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein. Gegen den Aufsteiger AFC Bournemouth gewann die Mannschaft um die früheren Dortmunder Ilkay Gündogan und Erling Haaland am Samstag zuhause souverän mit 4:0 (3:0). Gündogan (19. Minute) erzielte im Etihad-Stadion die Führung für den Titelverteidiger. Kevin De Bryune (31.) und Phil Foden (37.) erhöhten noch vor der Pause für die klar überlegenen Gastgeber. Obendrein unterlief Bournemouth-Profi Jefferson Lerma (79.) ein Eigentor.

Jubel bei den Citizens. © ANSA / PETER POWELL


Neuzugang Haaland, der in der vergangenen Woche beide Tore zu Citys 2:0 bei West Ham United erzielt hatte, stand beim Team von Starcoach Pep Guardiola erneut als zentrale Spitze in der Startelf und lieferte nach einem sehenswerten Doppelpass mit Gündogan die Vorlage für dessen Führungstreffer.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH