a England

Petr Cech verlässt den Verein, mit dem er unter anderem die Champions League gewann. © Tobias Unterhofer / Tobias Unterhofer

Nach Chelsea-Übernahme: Cech gibt Beraterrolle auf

Nach dem Verkauf des FC Chelsea und dessen Übernahme durch ein US-Konsortium verlässt die Torwart-Legende Petr Cech den Verein.

Nach der Übernahme des englischen Fußballclubs FC Chelsea durch ein US-Konsortium verlässt auch der langjährige ehemalige Chelsea-Torwart Petr Cech den Verein. Der 40-Jährige, der von 2004 bis 2015 im Tor der Blues stand, wird seine Rolle als technischer Berater bei den Londonern zum Monatsende aufgeben. Das gab der Club von Trainer Thomas Tuchel am Montag bekannt. Cech geht demnach auf eigenen Wunsch.


Zuvor hatte Chelsea die Führungsetage ausgetauscht. Unter anderem hatte Sportdirektorin Marina Granowskaja, mit der Cech eng zusammengearbeitet hatte, ihren Posten geräumt. „Ich habe das Gefühl, dass es jetzt der richtige Zeitpunkt für mich ist, beiseite zu treten“, wurde Cech nun zitiert. „Ich freue mich dass der Verein unter den neuen Inhabern in einer hervorragenden Lage ist, und ich bin zuversichtlich, dass er in Zukunft auf und neben dem Platz erfolgreich sein wird.“

Ein Konsortium um den US-Geschäftsmann Todd Boehly hatte Chelsea von dem russischen Milliardär Roman Abramowitsch übernommen. Ende Mai hatten sich die beiden Parteien auf den Verkauf für ca. 5 Milliarden Euro geeinigt. Boehly fungiert auch als vorläufiger Sportdirektor, bis die Nachfolge von Granowskaja geregelt ist.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH