a Frankreich

Edinson Cavani verbringt die letzten Tage seiner PSG-Zeit in Uruguay. © Twitter / E. Cavani

Cavanis besondere Auszeit: Als Bauer in Uruguay

Ob mähen mit der Sense, Kälbchen-Füttern mit der Flasche oder Schafe scheren: Das Leben von Edinson Cavani glich in den letzten Wochen eher nicht dem eines millionenschweren Fußball-Profis.

Bereits vor mehreren Wochen hat die französische Ligue1 beschlossen, dass die Saison aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen wird. Cavani nutzte die freie Zeit, um sich eine ausgedehnte Freizeit in seiner Heimat Uruguay zu gönnen. Dabei tauchte der PSG-Stürmer, der ab dem 1. Juli vertragslos ist, in eine neue Welt ein.



Gemeinsam mit seiner Familie verbrachte Cavani die letzten Wochen auf einem Bauernhof in Uruguay – und übernahm dabei allerhand anfallende Arbeiten. In den sozialen Medien zeigt sich Cavani beim Scheren von Schafen, füttern von Kälbchen oder mit seiner kleinen Tochtern bei der Paprikaernte.


Zwischendurch postete Cavani, dem mehrere Angebote von europäischen Topklubs vorliegen, auch Videos, die ihm beim Sport zeigen. Unter anderem beim Dehnen seiner Beinmuskulatur vor herrlicher Kulisse, mit Sonnenuntergang und einem Hirsch.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210