a Frankreich

Pamela Anderson. © dpa / A3464 Rainer Jensen

Pamela Anderson trennt sich von Weltmeister-Freund

Bei der Weltmeisterschaft in Russland jubelte sie ihm noch von der Tribüne zu, jetzt ist alles aus: Baywatch-Star Pamela Anderson hat sich vom französischen Fußball-Weltmeister Adil Rami getrennt. Der Grund ist ein kurioser.

Anderson und Rami sind seit 2017 ein Paar, im Jänner dieses Jahres ist das Lieblingsmodel der Macher des Playboy-Magazins (14 mal auf dem Cover) sogar nach Frankreich gezogen, wo Rami bei Olympique Marseille (Ligue 1) Fußball spielt. Bei der WM in Russland jubelte Anderson (51) ihrem Freund (32) von der Tribüne zu. Jetzt ist aber alles aus.

Weltmeister Adil Rami. © APA/afp / FRANCK FIFE

Der Grund ist nicht etwa fehlende Liebe, sondern Selbstlosigkeit des einstigen Baywatch-Stars. Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, wolle Anderson dem Fußballer mehr Zeit für seine Familie und seine zweijährigen Zwillinge, die er mit einer anderen Frau hat, lassen. „Pamela fühlt sich so, als ob sie der Grund dafür ist, dass Adil nicht genügend Zeit mit seinen Kindern verbringt“, heißt es aus Insider-Kreisen.

Rami kürte sich im Juli in Russland mit Frankreich zum Weltmeister. Allerdings kam der Innenverteidiger keine Minute zum Einsatz.

Autor: det