a Frankreich

Zinedine Zidane hat ein ganz besonderes Ziel in seiner Trainerkarriere. © APA/afp / GIUSEPPE CACACE

Zinedine Zidane verkündet sein großes Ziel als Trainer

Der französische Fußball-Superstar Zinedine Zidane hat sein großes Ziel als Trainer verkündet. Ein Engagement in England schließt er aus, doch eine ganz besondere Aufgabe würde ihn reizen.

Zinedine Zidane träumt von einer Zukunft als Trainer der französischen Nationalmannschaft. „Ich werde es, hoffe ich, eines Tages sein“, sagte er in einem Interview der französischen Sportzeitung L'Equipe anlässlich seines 50. Geburtstages am Donnerstag. Ob er schon auf den aktuellen Coach Didier Deschamps folgen könnte, ließ Zidane offen. Wenn es passieren solle, werde es passieren. „Meine tiefe Sehnsucht ist da. Das französische Team ist das Schönste, was es gibt“, sagte Zidane.


Im Rückblick auf seine Kariere als Spieler bezeichnete der Weltmeister von 1998, Europameister von 2000 und dreimalige Weltfußballer die Spielzeit 1999/2000 als seine beste Saison. „Unser französisches Team war außergewöhnlich. Die Euro 2000 bleibt der Höhepunkt dieser Generation“, sagte Zidane.

Mit Real Madrid gewann Zidane die Champions League. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Seine aktuelle Trainer-Auszeit will Zidane beenden, hat dabei aber keine Eile. „Ich tue, was ich fühle, wenn ich es fühle. Ich mache alles mit meinem Herzen“, sagte er. Zu einem immer wiederkehrenden Gerücht eines Engagements bei Paris Saint-Germain sagte er zum Zeitpunkt des Interviews im Mai: „Sag niemals nie.“ Ausschließen würde er aber einen Job in der Premier League: „Ich verstehe Englisch, aber ich beherrsche es nicht vollständig.“

Schlagwörter: frankreich

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH