a Österreich

Hamza Ech Cheikh wechselt wieder nach Innsbruck.

Ein Leiferer für das „neue“ Wacker Innsbruck

Wie Wacker Innsbruck bekannt gegeben hat, wechselt der Leiferer Hamza Ech Cheikh zum Nordtiroler Verein.

Nach dem Zwangsabstieg aus der 2. Liga muss der FC Wacker Innsbruck nun für die 4. Liga planen. Kürzlich wurde die Verpflichtung von Hamza Ech Cheikh bekannt gegeben. Der Leiferer spielte bereits von Februar 2020 bis Juli 2020 für den FC Wacker 2, damals in der 3. Liga.


Zuletzt stand der 25-jährige beim SV 1910 Neuhof in der Hessenliga (der 5. Liga in Deutschland) unter Vertrag. Davor war er beim ASV Cham in der Bayernliga Nord (4. Liga) und beim österreichischen Drittligisten Stadl-Paura im Einsatz.

Beim FC Wacker Innsbruck ist er übrigens in prominenter Gesellschaft, schließlich spielt hier in der kommenden Saison auch Lucas Scholl, der Sohn von Mehmet Scholl.

Nach finanziellen Schwierigkeiten und einer Insolvenz muss Wacker Innsbruck in der 4. Liga neu starten.

Schlagwörter: Fussball leifers österreich

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH