a Spanien

Wechselt zu Barcelona: Jules Koundé. © APA/afp / JOSE JORDAN

Aberwitzige Klausel: Koundé unterschreibt bei Barça

Der Wechsel des französischen Nationalspielers Jules Koundé zum FC Barcelona ist perfekt. Der 23-Jährige, der vom FC Sevilla kommt, unterschreibe einen Vertrag bis 2027, teilten die Katalanen am Freitagabend mit.

Die vereinbarte Ausstiegsklausel liegt bei einer Milliarde Euro. Koundé soll am kommenden Montag offiziell vorgestellt werden. „Die Verpflichtung schafft mehr Konkurrenz, und das ist großartig“, sagte Trainer Xavi. Die fixe Ablöse soll Medienberichten zufolge rund 50 Millionen Euro betragen.


Das hoch verschuldete Barça hatte in dieser Sommerpause bislang Weltfußballer Robert Lewandowski vom FC Bayern München und Raphinha von Leeds United für zusammen rund 110 Millionen Euro geholt. Zudem kamen Franck Kessié und Andreas Christensen ablösefrei.

Schlagwörter: Fussball Barcelona

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH