a Spanien

Raphinha soll in Barcelona für Tore sorgen. © APA/afp / PAU BARRENA

Barca holte Raphinha – Ausstiegsklausel von einer Milliarde

Der brasilianische Fußball-Nationalspieler Raphinha hat beim FC Barcelona einen langfristigen Vertrag unterschrieben und bei den Katalanen eine Ausstiegsklausel in Höhe von einer Milliarde Euro bekommen.

Das bestätigte der Club am Freitag. Das Vertrag des 25-jährigen Angreifers, der aus der englischen Premier League von Leeds United kam, ist bis zum Sommer 2027 gültig. Die Ablösesumme beläuft sich auf 55 Millionen Euro plus Bonuszahlungen.


„Ich bin sehr dankbar. Viele meiner Helden haben hier Geschichte geschrieben“, sagte Raphinha bei seiner Vorstellung am Freitag im Camp Nou: „Ich möchte in deren Fußstapfen treten.“

Lewandowski weiterhin heißes Thema
Außerdem arbeitet der finanziell angeschlagene FC Barcelona weiter an einer Verpflichtung von Weltfußballer Robert Lewandowski vom FC Bayern. Medienberichten zufolge soll Lewandowskis Wunsch-Club am Freitag ein finales, viertes Angebot eingereicht haben, das den Bayern-Bossen akzeptabel erscheine. Zuletzt hieß es, dass die Münchner Vereinsführung ab einem Angebot von 50 Millionen Euro plus Boni zum Umdenken bereit sei.

Laut spanischen Medien sind die Katalanen zuversichtlich, den Transfer noch in dieser Woche abzuschließen. Zuvor hatte Lewandowski am Freitagvormittag auch den dritten Tag in Folge nach seinem Sommerurlaub am Teamtraining der Bayern teilgenommen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH