a Serie A

Außenseiter Lazio bejubelt den Supercup-Gewinn. © APA/afp / GIUSEPPE CACACE

1. Titel futsch: Juve verliert Supercup gegen Lazio

Lazio hat den italienischen Supercup klar für sich entschieden und Juventus zum 2. Mal binnen kurzer Zeit eine Lektion erteilt.

Der Coppa-Italia-Gewinner setzte sich am Sonntag vor ungewohnter Kulisse im mit 23.000 Zuschauern ausverkauften Fußballstadion in Riad (Saudi-Arabien) gegen Serienmeister Juventus mit 3:1 durch.

Luis Alberto brachte Lazio früh in Führung. © APA/afp / GIUSEPPE CACACE


Der formstarke Luis Alberto (17.), Lazios langjähriger Kapitän Senad Lulic (73.) und Mittelfeldmann Danilo Cataldi (90.) fixierten den Sieg der Römer. Juve war durch Paulo Dybala (45.) nur der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen. Der Argentinier stand nach einem abgewehrten Schuss von Cristiano Ronaldo goldrichtig. Nach Wiederbeginn bot die Vecchia Signora eine blutleere, ideenlose Vorstellung. Für den negativen Höhepunkt sorgte Rodrigo Bentancur, der in der Nachspielzeit noch die Ampelkarte sah.

Für Lazio war es der 2. Sieg gegen den Serienmeister in Folge, nachdem es am 7. Dezember in der Serie A ebenfalls einen 3:1-Erfolg gegeben hatte. Die Inzaghi-Elf ist die einzige in Italien, die Juve in dieser Saison bislang bezwingen konnte.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210