a Serie A

Erhitzte Gemüter in Turin: Juventus und Salernitana trennten sich mit einem Unentschieden. © ANSA / Alessandro Di Marco

3 Mal Rot und nur ein Punkt: Juve-Desaster gegen Salernitana

Juventus-Trainer Max Allegri hatte das Spiel gegen Salernitana zum Wendepunkt außerkoren. Doch daraus wurde nichts. Die Krise der Alten Dame aus Turin geht weiter. Mehr noch: Das Match gegen die Kampanier endete in einem Desaster.

Nur ein Spiel hat Juventus von den letzten fünf Serie-A-Matches gewonnen. Die zweite Amtszeit von Allegri bei den Bianconeri droht zum Fiasko zu werden. Zumal es dazwischen eine Niederlage in der Champions League gegen PSG gab. Das was am Sonntagabend im Allianz Stadium von Turin geschah, bekommt man so auch nicht alle Tage zu sehen.


Die Kurzfassung ist: Juventus lag nach 45 Minuten mit 0:2 hinten. Antonio Candreva (18.) und Krysztof Piatek (45.+5/Elfmeter) hatten für die Gäste getroffen. Juve-Innenverteidiger Bremer erzielte nach der Pause per Kopf den Anschlusstreffer (51.). Als die Sensation einer Heimniederlage gegen den Abstiegskandidaten in der Luft lag, gab es einen Elfmeter. Diesen verschoss Kapitän Leondardo Bonucci, doch der Nachschuss war drin (90.+3). Juventus roch Lunte und tatsächlich traf Arkadiusz Milik in der fünften Minute der Nachspielzeit per Kopf nach einer Ecke zum 3:2-Siegtreffer.

Hart umkämpft: Insgesamt 4 Rote Karten gab es in der Schlussphase. © ANSA / Alessandro Di Marco

Die Freude darüber währte genau zwei Minuten, denn dann schritt der VAR ein. Bonucci soll im Abseits gestanden haben – eine strittige Entscheidung. Schiedsrichter Matteo Marcenaro erkannte das Tor ab. Doppelt blöd für Milik, der zuvor wegen Trikotausziehens die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Doch damit nicht genug: Juan Cuadrado und Salernitana-Kapitän Federico Fazio zettelten eine Rudelbildung an und sahen ebenfalls Rot. Zu allem Überfluss flog auch noch Allegri selbst vom Platz (90.+8).

Serie A: Die Spiele vom Sonntag

Atalanta – Cremonese 1:1
Bologna – Fiorentina 2:1
Lecce – Monza 1:1
Sassuolo – Udinese 1:3
Lazio – Verona 2:0
Juventus – Salernitana 2:2

SPGUVTVP
1. Milan642012:614
2. Napoli642013:414
3. Atalanta642010:314
4. Udinese641112:613
5. Roma64118:613
6. Inter640212:812
7. Lazio63219:511
8. Juventus62409:410
9. Torino63126:610
10. Salernitana61419:67
11. Bologna61327:96
12. Sassuolo61324:86
13. Fiorentina61325:66
14. Hellas Verona61236:115
15. Spezia61235:105
16. Empoli60425:74
17. Lecce60334:73
18. Cremonese60245:102
19. Sampdoria60243:112
20. Monza60153:141

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH