a Serie A

Andrea Pinamonti (3.v.l.) zog nach seinem Siegtor gegen Napoli das Trikot aus. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Andrea Pinamonti spielt die Saison seines Lebens

Andrea Pinamonti setzt der heurigen Serie-A-Saison gehörig seinen Stempel auf. Der junge Trentiner hat seinen bisherigen Torrekord sogar mehr als verdoppelt und wird jetzt mit größeren Vereinen in Verbindung gebracht.

Der 22-Jährige aus Cles wurde im Sommer zum wiederholten Male von seinem Stammverein Inter verliehen. Dieses Mal ging es zu Empoli. Beim Aufsteiger hat Pinamonti voll eingeschlagen. Der Stürmer erzielte beim 3:2-Sieg am Sonntag gegen den Tabellen-3. Napoli seine Saisontore 11 und 12.


Empoli lag gegen die Neapolitaner im eigenen Stadion bis zur 80. Minute mit 0:2 in Rückstand. Doch die Gastgeber drehten die Partie innerhalb von nur 13 Minuten komplett um. Nach dem 3:2-Siegtreffer von Pinamonti in der Nachspielzeit kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Mit 37 Punkten hat der Traditionsklub aus der Toskana den Klassenerhalt jetzt so gut wie sicher in der Tasche.

Andrea Pinamonti hält derzeit bei 12 Toren. © ANSA / Claudio Giovannini


Pinamonti hat seine bisherige Serie-A-Bestmarke sogar mehr als verdoppelt. So erzielte der Nonsberger in den Spielzeiten 2018/19 für Frosinone und 2019/20 für Genoa jeweils 5 Treffer. In der Vorsaison spielte er dann bei seinem Stammverein Inter (8 Serie-A-Einsätze/ein Treffer) und wurde unter Trainer Antonio Conte Meister. Dabei kam er auch in der Champions League für 5 Minuten zum Zug.
Wohl keine Zukunft bei Inter
Laut Vertrag kehrt Pinamonti im Sommer zu seinem Stammverein Inter zurück. Doch der Strafraumstürmer soll bei den Mailändern laut Medienberichten keine Zukunft haben. Stattdessen soll Pinamonti im Sommer als geeignetes Verkaufsobjekt dienen. Inter wolle ihn nämlich in einen Deal mit Torinos Verteidiger Bremer verrechnen.

Wird Pinamonti der Nachfolger von Andrea Belotti (links) bei Torino? © ANSA / ALESSANDRO DI MARCO


Die Turiner wollen Bremer angeblich nicht für unter 40 Mio. Euro ziehen lassen. Pinamonti solle in den Deal mit eingerechnet werden und damit den Preis des Brasilianers drücken. Bei Torino könnte Pinamonti im Sommer die Nachfolge von Europameister Andrea Belotti antreten. Der Vertrag des Kapitäns der „Granata“ läuft nämlich im Sommer aus. Belotti sucht nach einer neuen Herausforderung.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH