a Serie A

Können sich über den Einzug in die Champions League freuen: Pasalic, Miranchuk und Gosens. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Atalanta sorgt für Spektakel – und steht in der Champions League

In einer torreichen Partie, die früh entschieden schien, konnte sich Atalanta letzten Endes knapp gegen das bereits vor dem Abstieg gerettete Genoa durchsetzen (4:3). Für die Mannschaft aus Bergamo bedeutet dies gleichzeitig die erneute Qualifikation für die Champions League.

Nachdem man bereits in der 9. Minute durch Duvan Zapata in Führung gehen konnte, versuchte Atalanta die Schlagzahl zu erhöhen und die für die vorzeitige Champions League-Qualifikation so wichtigen Punkte früh klarzumachen. Durch weitere Tore von Ruslan Malinovskyi und Dauerbrenner Robin Gosens vermochte man mit einer klaren 3:0-Pausenführung in die Kabine zu gehen.


Die Mannschaft aus Genoa, die sich bereits in den vergangenen Wochen vor dem Abstieg retten konnte, gab sich jedoch noch lange nicht auf. Zunächst verkürzte Shomurodov auf 1:3, ehe Pasalic für Atalanta den ursprünglichen 3-Tore-Vorsprung wiederherstellen konnte. In der 67. Minute verwandelte Pandev einen Elfmeter, Shomurodov sorgte schließlich mit seinem Anschlusstreffer zum 3:4 für eine heiße Schlussphase. Atalanta ließ jedoch nichts mehr anbrennen, womit der zweite Rang hinter Meister Inter vorerst abgesichert werden konnte.

Nach CL-Qualifikation kommt die Titelchance
Damit konnte sich Atalanta bereits vor dem Derby d’Italia zwischen Juventus und Inter (Samstag, 18.30 Uhr) aus eigener Kraft und durch den besseren direkten Vergleich für die Champions League qualifizieren. Der Fokus von Atalanta gilt nun dem Finale der Coppa, in dem man am 19. Mai auf Juventus treffen wird.

Die Spiele vom Samstag im Überblick:
Genoa – Atalanta
0:1 Zapata (9.), 0:2 Malinovskyi (26.), 0:3 Gosens (44.), 1:3 Shomurodov (48.), 1:4 Pasalic (51.), 2:4 Pandev (67.), 3:4 Shomurodov (84.)

Spezia – Torino 4:1
1:0 Saponara (19.), 2:0 Nzola (42.), 2:1 Belotti (55.), 3:1 Nzola (74.), 4:1 Erlic (84.)

Juventus – Inter (Anpfiff Samstag, 18 Uhr)

Roma – Lazio (Anpfiff Samstag, 20.45 Uhr)

Liveticker:

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210