a Serie A

Manuel De Luca (vorne) bei seinem Serie-A-Debüt, dahinter Atalanta-Verteidiger Hans Hateboer. © Sampdoria

GRAFIK | Nach 9 Jahren: Südtirol hat wieder einen Serie-A-Spieler

Lange neun Jahre musste gewartet werden, dass ein Südtiroler Fußballer bei einem Spiel der Serie A eingesetzt wird. Den 13. August 2022 werden deshalb weder die einheimischen Fußballfans, noch Manuel De Luca vergessen. Der Pfattner hat die Durststrecke nämlich beendet.

In der 58. Minute wurde der großgewachsene Angreifer für seinen Verein Sampdoria auf den Rasen geschickt. Am ersten Spieltag traf die Mannschaft aus Genua auf Atalanta und musste sich am Ende mit 0:2 geschlagen geben. Auch wenn De Luca nichts an der Niederlage ändern konnte, darf er dennoch stolz auf sich sein: Fußball-Südtirol hat nämlich wieder einen erstklassigen Spieler in seinen Reihen.


De Luca startete die vergangene Saison bei Perugia in der Serie B richtig durch und erzielte gleich 10 Saisontreffer. Für die Vorbereitung kehrte er zu seinem eigentlichen Arbeitgeber Sampdoria (De Luca wurde vom Serie-A-Verein an Perugia ausgeliehen) zurück. Die meisten waren aber überzeugt, dass De Luca vor dem Saisonbeginn wieder an eine unterklassige Mannschaft verliehen wird, um mit seinen 24 Jahren Spielpraxis zu bekommen.

Nach einer gelungenen Vorbereitung sah sein Trainer Marco Giampaolo aber, dass De Luca reif für die Serie A ist und behielt den Unterlandler deshalb bei seinem Team. Schon am ersten Spieltag bekam er nun Einsatzzeit. „In der Serie A spielen“ kann De Luca auf seiner To-Do-Liste nun abhaken.

Der letzte war Simon Laner
Südtirols letzter Serie-A-Spieler war übrigens Simon Laner. Der Meraner kam in der Saison 2012/13 bei Hellas Verona zum Einsatz. Unter den insgesamt 19 Südtirolern, die in der besten Fußball-Liga Italiens spielten, sind auch ein paar klingende Namen wie Klaus Bachlechner, Stefan Schwoch oder Paolo Orlandoni zu finden. Mehr erfahren Sie mit unserer interaktiven Grafik.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH