a Serie A

Ronaldo verlässt Juventus. © ANSA / PETER POWELL

„Grazzie tiffosi“: Ronaldo verabschiedet sich – und sorgt für Spott

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat sich in sozialen Netzwerken von seinem bisherigen Verein Juventus verabschiedet.

Schlagwörter: Fussball Ronaldo CR7 Juventus

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH