a Serie A

Ex-FCS-Spieler Martin Erlic (Bildmitte) in Aktion gegen Andrea Petagna von Napoli. © ANSA / FABIO FAGIOLINI

Gröden erwartet einen Serie-A-Verein

Südtirol ist als Trainingslager-Destination weiterhin sehr beliebt. Vor allem die höher gelegenen Sportplätze erfreuen sich im Sommer regen Zuspruchs. In Gröden wird ein Serie-A-Klub gastieren.

Spezia Calcio wird sein Sommer-Trainingslager 2022 in St. Christina abhalten. Der italienische Erstligist kommt zum dritten Mal nach 2011 und 2015 nach Gröden. Zwar ist das Trainingslager noch nicht offiziell bestätigt (und deshalb gibt es noch kein genaues Datum), doch die Übereinkunft zwischen Gröden und dem Serie-A-Verein aus Ligurien scheint fix zu sein.


Spezia konnte sich in der abgelaufenen Saison vorzeitig den Klassenerhalt sichern. Trainer der Mannschaft ist der ehemalige italienische Nationalspieler Thiago Motta. Mit Martin Erlic und Emanuel Gyasi stehen auch zwei Ex-FCS-Profis unter Vertrag. Ob die beiden im Sommer nach Gröden kommen, ist allerdings fraglich. Sowohl Innenverteidiger Erlic als auch Stürmer Gyasi stehen bei zahlreichen Vereinen auf der Wunschliste.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH