a Serie A

Edin Dzeko avancierte zum Matchwinner gegen Napoli. © ANSA / MATTEO BAZZI

Inter beschert Napoli die erste Liga-Niederlage

Durch einen Treffer von Edin Dzeko in der zweiten Hälfte gewann Inter gegen Spitzenreiter Napoli und holte sich dadurch wichtige Punkte im Kampf um die Champions-League-Plätze. Auch Juve und Roma lösten ihre Aufgaben.

Der Spielbetrieb in der Serie A läuft wieder. Im Spitzenspiel bezwang Inter die Gäste aus Napoli mit 1:0 durch einen Treffer von Edin Dzeko, während Roma und Juventus ebenfalls Siege einheimsten. Einzig Lazio unterlag Cremonese überraschend mit 1:2. Milan und Sampdoria hatten schon zuvor ihre Pflicht erfüllt ( Hier geht es zum Bericht).


Die ersten Minuten im Spitzenspiel der Serie A zwischen Spitzenreiter Napoli und Inter gehörte klar den Mailändern. Das Team von Simone Inzaghi wirkte frischer und taktisch besser eingestellt. Romelu Lukaku glänzte wieder und wieder mit gefährlichen Läufen in die Zwischenräume, während auf den Außenbahnen Matteo Darmian und Federico Dimarco der Napoli-Abwehr große Probleme bereiteten. Manchmal fehlten nur Zentimeter zur Führung nach Abschlüssen eben dieser drei Protagonisten. Der Spitzenreiter hielt sich zunächst noch zurück, einzig Khvicha Kvaratskhelia wirbelte auf seiner Flanke und versuchte Victor Osimhen zu bedienen. Es ging mit einem 0:0 in die Pause.


Khvicha Kvaratskhelia versuchte alles, um noch einen Punkt zu retten. © ANSA / MATTEO BAZZI


Inter setzte seine Überlegenheit in der zweiten Hälfte fort und wurde nach wenigen Minuten belohnt. Das 1:0 durch Edin Dzeko in der 56. kann getrost als Tor der absoluten Spitzenklasse bewertet werden. Dazu trug jedoch vor allem die Vorbereitung bei. Denn Henrikh Mkhitaryan hatte im Mittelfeld einen Geistesblitz und bediente nach einer wunderschönen Wende Dimarco auf der Flanke mit einem Traumpass. Dieser machte es seinem Teamkameraden gleich und setzte seine Hereingabe punktgenau auf Dzekos Kopf, der den Ball wuchtig in das Tor knallte. Keine Chance für Napoli-Keeper Alex Meret.

Obwohl die Gäste daraufhin aufwachten und durch Giacomo Raspadori und den prächtig aufspielenden Kvaratskhelia noch zu brandheißen Gelegenheiten kamen, hielt die Inter-Abwehr und das Spiel endete mit 1:0. Damit bescherten die Mailänder Napoli die erste Niederlage der laufenden Serie-A-Spielzeit.


Arkadiusz Milik schoss spät das 1:0. © APA/afp / MARCO BERTORELLO


Auch Juventus Turin ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Die Bianconeri bezwangen US Cremonese knapp mit 1:0, wobei das Tor von Arkadiusz Milik in der Nachspielzeit erst spät die Erlösung für Max Allegri und Co. bedeutete. Der Aufsteiger der vergangenen Saison hielt lange mit der „Alten Dame“ mit und konnte erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen. Trotzdem, den spät vergebene Punkt könnten die Lombarden mit Blick auf den Abstiegskampf später in der Saison noch vermissen. Juve feierte unterdessen in der Liga den siebten Sieg in Folge und lässt Spitzenreiter Napoli und Milan so langsam bangen.

Lazio strauchelt

Eine Überraschung gab es hingegen beim Spiel Lecce gegen Lazio. Die Römer befinden sich aktuell in Schlagdistanz auf die Champions-League-Plätze, doch gegen den Klub aus dem Tabellenmittelfeld kamen die „Biancocelesti“ mit 1:2 unter die Räder. Und das, obwohl zu Beginn alles nach Plan lief und Ciro Immobile in der 14. Minute mit seinem 1:0 die Führung erzielte. Ein unbeantworteter Doppelschlag con Cremonese durch Gabriel Strefezza (57.) und Lorenzo Colombo (71.) zum 2:1 besiegelte allerdings den verpatzen Abend von Lazio.

Die Ergebnisse

Salernitana - Milan 1:2
Tore: 0:1 Leao (10.), 0:2 Tonali (15.), 1:2 Bonazzoli (83.)

Sassuolo - Sampdoria 1:2
Tore: 0:1 Elfmeter Gabbiadini (25.), 0:2 Augello (28.), 1:2 Berardi (64.)

Spezia - Atalanta 2:2
Tore: 1:0 Gyasi (8.), 2:0 Nzola (31.), 2:1 Hojlund (77.), 2:2 Pasalic (93.)

Torino - Verona 1:1
Tore: 0:1 Djuric (45.), 1:1 Mirchanchuk (64.)

Roma - Bologna 1:0
Tore: 1:0 Pellegrini (6.)

Lecce - Lazio 2:1
Tore: 0:1 Immobile (14.), 1:1 Strefezza (57.), 2:1 Colombo (71.)

Cremonese - Juventus 0:1
Tore: 0:1 Milik (90+1)

Fiorentina - Monza 1:1
Tore: 1:o Cabral (19.), 1:1 Carlos Augusto (61.)

Inter - Napoli 1:0
Tore: 1:0 Dzeko (56.)

Udinese - Empoli 1:1
Tore: 0:1 Baldanzi (3.), 1:1 Pereyra (70.)

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. Napoli16132137:1341
2. Milan16113231:1636
3. Juventus16104225:734
4. Inter16110535:2233
5. Lazio1693427:1330
6. Roma1693419:1430
7. Atalanta1684424:1728
8. Udinese1667325:1825
9. Torino1664617:1822
10. Fiorentina1655619:2120
11. Bologna1654720:2619
12. Lecce1646616:1818
13. Empoli1646613:2018
14. Salernitana1645720:2617
15. Monza1652917:2317
16. Sassuolo1644816:2416
17. Spezia1635816:2814
18. Sampdoria1623118:289
19. Cremonese1607911:277
20. Hellas Verona16131213:306


Schlagwörter: Fussball Serie A Napoli inter Juve

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH