a Serie A

Kurz vor Mitternacht kam Gleison Bremer in Turin an.

Juventus präsentiert seinen de-Ligt-Ersatz

Juventus hat nur wenige Stunden nach dem Verkauf von Mathijs de Ligt den Ersatz für den Niederländer präsentiert.

Es war schon spät in der Nacht, als Juventus die ersten Fotos von seinem Neuzugang in der Innenverteidigung in den Sozialen Medien veröffentlichte. Der Grund: Das Flugzeug mit dem Gleison Bremer in Turin ankam, setzte erst um Mitternacht zum Landeanflug an. Der Brasilianer wird Mathijs de Ligt ersetzen.


De Ligt wechselte am Dienstag offiziell zum FC Bayern München. Bis zu 77 Millionen Euro kostet der Niederländer die Deutschen. Ersatzmann Bremer ist ebenfalls kein Schnäppchen, aber doch deutlich billiger. Juventus überweist 41 Millionen Euro an Stadtrivale Torino, wo Bremer in der letzten Serie-A-Saison der (nach statistischen Werten) beste Innenverteidiger der Liga war. Neben Juventus baggerte auch Inter heftig an Bremer.

Die Einkaufstour von Juventus soll noch nicht zu Ende sein. In den nächsten Tagen möchte der italienische Rekordmeister Nicolò Zaniolo unter Vertrag nehmen. Das wechselwillige Roma-Talent darf nach der Ankunft von Paulo Dybala den Verein verlassen und wird das wohl in Richtung Turin machen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH