a Serie A

Juves Führungsriege um Pavel Nedved, Andrea Agnelli und John Elkann durchsteht harte Zeiten. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Juventus schreibt Mega-Verlust

Juventus hat in der vergangenen Corona-Saison 2020/21 einen Verlust von 209,9 Millionen Euro verzeichnet.

Wie der italienische Fußball-Rekordmeister am Freitag mitteilte, liegt das vor allem an den stark zurückgegangenen Einnahmen als Folge der Pandemie, geringeren Erlösen durch Spielerverkäufe und zugleich höheren Kosten für den Kader. 2019/20 hatte der Verlust von Juve noch 89,7 Millionen Euro betragen. Das Eigenkapital der Aktiengesellschaft schrumpfte von 239,2 auf 28,4 Millionen Euro. Der Geschäftsbericht wird den Aktionären Ende Oktober vorgelegt.


Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos