a Serie A

Cristiano Ronaldo & Co. müssen im Spitzenspiel gegen Inter ohne Fans auskommen. © APA/afp / ISABELLA BONOTTO

Keine Fans in Turin: Titelkampf im leeren Stadion

Weil das Coronavirus weiterhin in Italien grassiert, werden in der Serie A am Wochenende die Zuschauer ausgesperrt. Davon betroffen ist auch das Spitzenspiel zwischen Juventus und Inter.

Das Duell der beiden Spitzenteams wird ein richtungsweisendes Duell im Kampf um die Scudetto. Inter will dabei das schwächelnde Juventus in die Schranken weisen um gleichzeitig die Chancen auf den Meistertitel intakt zu halten. Nachdem in den letzten Tagen viel spekuliert wurde, steht jetzt fest: Das Topspiel wird aufgrund des Coronavirus ohne Zuschauer ausgetragen.


Zudem werden auch die Partien Udinese – Fiorentina (Samstag) sowie Milan – Genoa, Parma – SPAL und Sassuolo – Brescia unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. In Italien gibt es mit etwa 650 Infizierten den größten Ausbruch des Coronavirus in Europa. Bereits am vergangenen Wochenende hatte es in der Serie A vier Spielabsagen gegeben.

Autor: cst/dpa/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210