a Serie A

Doppeltorschütze Higuaín lässt Chievo verzweifeln © ANSA / MATTEO BAZZI

Milan dominiert gegen Chievo

Zweiter Sieg in Folge für den AC Milan in der aktuellen Meisterschaft. Am Sonntag feierten die Rotschwarzen einen 3:1-Heimsieg gegen Chievo. Auch Inter entführte drei Punkte aus Ferrara.

Zweimal Higuaín (26.+33.), sowie Bonaventura in der 55. Minute reichten Milan für einen perfekten Sonntag. Den Ehrentreffer für Chievo schoss Pellissier in der 62. Minute. Der Treffer in der 26. Minute von Gonzalo Hinguaín war das 50. Tor für Milan unter Coach Rino Gattuso, der Treffer in der 33. Minute der erste Doppelpack für Higuaín im Trikot von Milan.

Mit den drei Punkten ist Milan wieder in den Top-10 der Tabelle und geht mit breiter Brust in das Derby gegen Inter am Sonntag, 21. Oktober. Chievo steckt hingegen im Tabellenkeller fest.

Auch Lazio und Napoli holen drei Punkte

Überaus ausgeglichen verlaufen ist die Partie Lazio gegen Fiorentina, gespickt mit insgesamt acht gelben Karten. Ciro Immobile nahm in der 37. Minute einen Abpraller dankend an und schoss den Siegestreffer.
Napoli ging gegen Sassuolo bereits in der dritten Minute in Führung, Ounas überlistete mit einem Schuss unter die Latte Sassuolo-Tormann Andrea Consigli. In der 72.Minute nahm Lorenzo Insigne einen Pass direkt und sein wuchtiger Schuss landete in der oberen rechten Ecke des Tores zum 2:0-Endstand. Beide Juve-Verfolger halten mit ihren drei Punkten den Abstand zum Tabellenführer somit überschaubar.

Sassuolo-Keeper Consigli mit einer Parade © APA/afp / ANDREAS SOLARO

Vierter Sieg in Folge für Inter

Im Sonntagabend-Spiel der Serie A war Inter zu Gast bei Spal in Ferrara. Die Mailänder gingen durch Icardi früh in Führung, in der 12. Minute haute der Argentinier einen Kopfball in die linke Torseite. Wenige Minuten später gab es einen Foulelfmeter für Spal, Mirco Antenucci versemmelte allerdings die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, sein Schuss ging knapp am linken Pfosten vorbei. Bis zur 63. Minute gab es bis auf vier gelbe Karten wenig Zählbares, dann wurden die Hausherren mit einem Eckball gefährlich. Andrea Petagna zog ab und verfehlte knapp den Kasten. In der 72. Minute dann der Ausgleichstreffer: Alberto Paloschi reagierte blitzschnell und Inter-Keeper Samir Handanovic hatte keine Chance. Nur sechs Minuten später kam erneut Icardi an der Strafraumgrenze zum Abschluss, Inter feierte mit dem 1:2 den vierten Sieg hintereinander.

Doppeltorschütze Icardi zelebriert seinen Treffer © APA/afp / MIGUEL MEDINA




Begegnungen
  • 05.10.18

    Torino

    3 : 2

    Frosinone

  • 06.10.18

    Cagliari

    2 : 0

    Bologna

  • 06.10.18

    Empoli

    0 : 2

    Roma

  • 06.10.18

    Udinese

    0 : 2

    Juventus

  • 07.10.18

    Atalanta

    0 : 1

    Sampdoria

  • 07.10.18

    Genoa

    1 : 3

    Parma

  • 07.10.18

    Lazio

    1 : 0

    Fiorentina

  • 07.10.18

    Milan

    3 : 1

    Chievo Verona

  • 07.10.18

    Napoli (-1)

    2 : 0

    Sassuolo

  • 07.10.18

    Spal

    1 : 2

    Inter



SPGUVTVP
1. Juventus880018:524
2. Napoli (-1)860215:1018
3. Inter851212:616
4. Lazio850311:915
5. Sampdoria842212:414
6. Roma842216:1014
7. Fiorentina841314:613
8. Sassuolo841315:1413
9. Parma841310:913
10. Milan733115:1012
11. Genoa740312:1412
12. Torino83329:912
13. Cagliari82336:99
14. Spal83056:109
15. Udinese82248:108
16. Bologna82154:107
17. Atalanta81349:116
18. Empoli81255:105
19. Frosinone80173:211
20. Chievo Verona80266:19-1

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210