a Serie A

Bewies seine Knipser-Qualitäten: Olivier Giroud. © APA/afp / TIZIANA FABI

Milan ringt Napoli nieder – Juve bedankt sich bei Morata

Nächstes Ausrufezeichen für Milan! Die Rossoneri setzten sich in einer umkämpften Partie gegen Napoli durch. Juventus überzeugte indes einmal mehr mit alten Tugenden.

Lange Zeit wurde das Spitzenspiel seinem Namen nicht gerecht. Doch durch den goldenen Treffer von Olivier Giroud (49.) stieg der Unterhaltungsfaktor der Partie deutlich an. Binnen weniger Minuten erspielten sich beide Mannschaften hüben wie drüben Chancen, in der Schlussphase schnupperte Napoli gar mehrmals am Ausgleich. Letzten Endes blieb es aber bei der knappen Führung für Milan, die gleichzeitig auch die Tabellenführung bedeutete.


Intensiv, temporeich, torlos – so könnte die Zusammenfassung der ersten Halbzeit lauten. Sowohl Napoli als auch den Gästen aus Mailand gelang es bei allem Einsatz nicht, kontrolliert – und vor allem gefährlich – vor das gegnerische Tor zu kommen. Milan hatte phasenweise zwar mehr Spielanteile, Profit konnte daraus aber nicht geschlagen werden.

Man schenkte sich keinen einzigen Meter. © APA/afp / TIZIANA FABI

Die Führung fiel eher aus dem Nichts. Kurz nach der Pause wird ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld nicht richtig geklärt, Calabria kommt dadurch aus der Distanz zum Schuss. Dieser Versuch wäre eigentlich deutlich am linken Pfosten vorbeigegangen, doch Giroud hält geistesgegenwärtig seinen Fuß hin und markiert die Führung für Milan (49.). Napoli benötigte einige Minuten, um wieder ins Spiel zu finden, wachte aber letztlich zu spät auf.
Glanzlos zum Arbeitssieg – Juve klopft an
Langsam aber sicher scheint das Ziel Champions League derart Form anzunehmen, dass sich in Turin der Blick nach ganz oben richten darf. Beim 1:0-Sieg über Spezia ließen die Bianconeri zwar berauschenden Offensivfußball vermissen, letzten Endes richtete es die ungeheure Effizienz des Rekordmeisters. Ein kläglicher Angriffsversuch flog Spezia postwendend um die Ohren, Rugani verteidigte clever nach vorne und eröffnete den Konter von Juventus. Dusan Vlahovic setzt Manuel Locatelli in Szene, der schließlich auf Alvaro Morata weiterleitet. Der Spanier lässt sich nicht zweimal bitten und versenkt eiskalt im langen Eck (21.).

Ein kongeniales Duo: Morata und Vlahovic. © ANSA / Alessandro Di Marco

Ansonsten diktierte Juve das Spielgeschehen, ohne sich in schnörkeligen Aktionen zu verlieren. In der zweiten Hälfte war man zwar etwas im Glück, doch Wojchiech Szczesny erwies sich wieder einmal als ein starker Rückhalt. Durch den wichtigen Heimerfolg konnten die Turiner ihren Anspruch auf Rang 4 zementieren und distanzierten Atalanta und Roma auf 6 Punkte.

Zehn Spieltage vor Schluss könnte die Serie A kaum spannender sein. Milan führt zwei Punkte vor Inter, Napoli folgt einen Zähler dahinter. Zur Erinnerung: Inter hält bei einem Spiel weniger und hat daher einen kleinen Vorteil im Meisterschaftsrennen. Wirft man einen Blick auf den restlichen Spielkalender, könnte der Kreis der Meisterschaftsaspiranten aber erweitert werden. Mit Juve pirscht sich nämlich eine totgeglaubte Macht an das Spitzentrio heran.
Serie A, 28. Spieltag – Spiele vom Sonntag
Genoa – Empoli 0:0

Bologna – Torino 0:0

Fiorentina – Hellas Verona 1:1
1:0 Piatek (10.), 1:1 Caprari (20./Elfmeter)

Venezia – Sassuolo 1:4
0:1 Raspadori (2.), 0:2 Berardi (17.), 0:3 Scamacca (29.), 1:3 Henry (34.), 1:4 Berardi (71.)

Juventus – Spezia 1:0
1:0 Morata (21.)

Napoli – Milan 0:1
0:1 Giroud (49.)

Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Milan28186454:2960
2. Inter28177461:2458
3. Napoli28176549:2057
4. Juventus28158542:2553
5. Atalanta28139654:3548
6. Roma28145946:3447
7. Lazio28137857:4246
8. Fiorentina281341146:4143
9. Hellas Verona28118953:4441
10. Sassuolo28109949:4639
11. Bologna281061234:4336
12. Torino28981137:3235
13. Empoli28881240:5332
14. Udinese287111038:4432
15. Spezia28751628:5026
16. Sampdoria28751636:4826
17. Cagliari285101328:5125
18. Venezia27571525:5122
19. Salernitana27461721:6118
20. Genoa281151222:4718

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH