a Serie A

Franck Kessie und Zlatan Ibrahimovic waren Milans Protagonisten. © APA/afp / ALBERTO PIZZOLI

Milan verteidigt die Tabellenspitze – Juve siegt

Der AC Milan bleibt nach einem weiteren Auswärtssieg Tabellenführer der Serie A, Juventus hält aber Schritt.

Milan gab die passende Antwort auf das schmerzhafte 0:3 in der Vorwoche gegen Atalanta. Beim FC Bologna feierte Milan mit einem 2:1 (1:0) im zehnten Spiel den bereits neunten Erfolg im fremden Stadien. Im Mittelpunkt stand dabei einmal mehr Zlatan Ibrahimovic. Nachdem der Schwede mit einem Elfmeter scheiterte, traf der kroatische Vizeweltmeister Ante Rebic (26.) zur Gäste-Führung. Bei einem weiteren Strafstoß überließ Ibrahimovic Franck Kessie den Vortritt ließ. Der Ivorer (55.) verwandelte sicher. Der eingewechselte Andrea Poli (81.) sorgte mit seinem Anschlusstreffer für eine spannende Schlussphase.


Titelverteidiger Juventus Turin zog am Abend nach. Bei Sampdoria gewann das Team von Trainer Andrea Pirlo 2:0 (1:0) und ist mit sieben Punkten Rückstand auf Milan Dritter. Allerdings hat Juve ein Spiel weniger absolviert, Federico Chiesa (20.) und Aaron Ramsey (90.+1) trafen zur Entscheidung. Der Tabellenzweite Inter gab sich beim 4:0 gegen Benevento ebenfalls keine Blöße. Ein Improta-Eigentor, Lautaro Martinez und Romelu Lukaku (2) trafen für die Mailänder.

Die Ergebnisse:
Bologna – Milan 1:2
Tore: 0:1 Rebic (26.), 0:2 Elfmeter Kessie (55.), 1:2 Poli (81.)

Sampdoria – Juventus 0:2
Tore: 0:1 Chiesa (20.), 0:2 Ramsey (90+1.)

Inter – Benevento 4:0
Tore: 1:0 Eigentor Improta (7.), 2:0 Martinez (57.), 3:0 Lukaku (67.), 4:0 Lukaku (78.)

Autor: sid/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210