a Serie A

Verlässt die große Bühne mit emotionalen Worten: Cesare Prandelli. © ANSA / SIMONE ARVEDA / FTJ

Mit einem emotionalen Brief: Prandelli verlässt Fiorentina

Mit einem offenen Brief im Gepäck ist Cesare Prandelli von seinem Amt als Trainer bei Serie-A-Klub Fiorentina zurückgetreten. Der 63-Jährige beendet mit dem Rücktritt in Florenz seiner Laufbahn.

„Ich war vor Liebe blind, aber ich trage schon länger etwas Dunkles in mir. Irgendetwas funktioniert nicht mehr so, wie ich es kenne, aber ich wollte es nicht wahrhaben“, schreibt Cesare Prandelli in einem offenen Brief an die Fiorentina-Fans. Kurz zuvor hatte der Verein den Rücktritt seines Trainers bekannt gegeben.


Prandelli schreibt, dass er von zu viel Herzblut getrieben wurde, als er seine zweite Amtszeit bei der Fiorentina begann. Dass ihm das Wohlergehen des Vereins enorm nahegeht, hat der ehemalige Nationaltrainer bereits in der Vergangenheit des Öfteren zum Ausdruck gebracht. Jetzt wurde Prandelli der Druck zu viel, der Rücktritt und das Karriereende sind die Folge. „Ich bin gekommen um 100 Prozent zu geben, aber ich merke, dass ich das nicht mehr kann“, so Prandelli.

Der Nachfolger ist der Vorgänger
Auch ein Ende seiner Trainerlaufbahn zieht der gebürtige Lombarde in Betracht. „Diese Welt, in der ich mein ganzes Leben verbracht habe, ist nicht mehr die meine. Ich habe mich verändert und dieses Geschäft dreht sich viel schneller, als ich es erwartet habe. Der Moment ist gekommen, an dem ich mich nicht mehr von dieser Geschwindigkeit treiben lassen möchte. Ich werde innehalten und möchte wieder zurück zu mir selbst finden“, beschließt Prandelli den emotionalen Abschiedsbrief an den Profifußball.

Immer stilvoll: Cesare Prandelli galt in der Trainerszene stets als Gentleman und Verfechter von moralischen Werten im Profisport. © ANSA / Claudio Giovannini / Z22

Der Nachfolger von Prandelli bei der Fiorentina ist sein Vorgänger. Giuseppe Iachini, der ohnehin noch einen gültigen Vertrag beim Verein aus Florenz besaß, soll die Mannschaft vor dem Abstieg retten. Ob Iachini eine Zukunft über den Sommer hinaus bei den Viola hat, darf bezweifelt werden

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210