a Serie A

Unfassbar: Ventura ist nach nur vier Spielen als Chievo-Trainer bereits wieder zurückgetreten. © ANSA / Filippo Venezia

Nach vier Spielen: Ventura tritt als Chievo-Trainer zurück

Am Sonntagnachmittag holte Gianpiero Ventura den ersten Punkt als Chievo-Trainer. Keine Stunde später trat der ehemalige italienische Nationaltrainer von seinem Amt als Chefcoach zurück.

Chievo Verona war mit vier Minuspunkten und Lorenzo D’Anna als Trainer in die neue Saison gestartet. Der ehemalige FC-Südtirol-Trainer wurde in der Folge entlassen. Als neuen Trainer stellte die Chievo-Führung den Ex-Nationaltrainer Ventura vor. Für ihn war es die erste Station nach dem Debakel und dem WM-Aus mit den „Azzurri“.

Nach drei Niederlage zum Start, holte Ventura am Sonntagnachmittag beim 2:2-Unentschieden gegen Bologna den ersten Punkt. In der Folge trat Ventura als Chievo-Trainer zurück, wie italienische Medien übereinstimmend berichten. Weitere Einzelheiten sind noch nicht klar, Ventura hat sich bisher nicht zum überraschenden Rücktritt geäußert.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210