a Serie A

Napoli und Roma trennten sich mit einem Unentschieden, das beiden nicht weiterhilft. © APA/afp / ANDREAS SOLARO

Napoli verliert wichtige Punkte – Verona schlägt Atalanta

Am Ostermontag-Abend standen in der Serie A zwei Spiele auf dem Programm. Dabei gab es ein Unentschieden im Spitzenspiel, das keiner Mannschaft so richtig weiterhilft.

Napoli hat im Kampf um den Scudetto wichtige Punkte liegen lassen. Am Ende musste die Spalletti-Truppe aber sogar noch froh sein, dass es keine Niederlage gegen die Roma wurde. Vor allem in der Schlussphase waren die Römer drückend überlegen, konnten allerdings nur wenig Kapital daraus schlagen. Nachdem El Shaarawy den Führungstreffer von Insigne (11.) ausgeglichen hatte, gab es noch sieben weitere Minuten Nachspielzeit. Kapitän Pellegrini vergab die beste Möglichkeit für die Roma, die die Hoffnung auf die Champions League noch nicht aufgegeben hat.

Verona siegt in Bergamo
Atalanta hat im Kampf um die europäischen Plätze erneut Federn lassen müssen. Die Bergamasken verloren zuhause gegen Verona mit 2:1. Checcherini hatte die Gäste in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel traf Koopmeiners in das eigene Tor (55.). Der Anschlusstreffer durch Scalvini fiel in der 82. Minute. Verona ließ bis zum Schlusspfiff nichts mehr anbrennen und rückte durch den Auswärtssieg bis auf drei Punkte an Atalanta heran. Für Atalanta ist es die zweite Niederlage in Serie. Von den letzten fünf Spielen konnten die Lombarden nur eines gewinnen.
Serie A: Die Ergebnisse vom Montag
Napoli – Roma 1:1
1:0 Insigne (11./Elfmeter), 1:1 El Shaarawy (90.+1)

Atalanta – Hellas Verona 1:2
0:1 Checcherini (45.+2), 0:2 Eigentor Koopmeiners (55.), 1:2 Scalvini (82.)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH