a Serie A

Cristiano Ronaldo auf dem FIFA-Cover – allerdings noch im Real-Shirt. © EASports

Ronaldo-Wechsel bringt FIFA-19-Macher in Not

Der Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus hat auf der ganzen Welt Wellen geschlagen. Auch bei Electronic Arts, dem Hersteller des beliebten Konsolen-Spiels FIFA. Allerdings dürfte sich die Freude der FIFA-19-Macher über den Ronaldo-Transfer in Grenzen gehalten haben.

Bereits vor einigen Tagen hat EA das Cover für FIFA 19, das am 28. September erscheinen wird, veröffentlicht. Darauf zu sehen: Cristiano Ronaldo. Das Problem: Er trägt das Real-Shirt. Nach dem spektakulären Wechsel von den Königlichen zur Juventus geraten die FIFA-Macher also in Bredouille und müssen kurzfristig noch Änderungen am Cover vornehmen.

Aber auch ein anderes Problem gilt es zu lösen. Im Spiel selbst gibt es den Modus „The Journey“: Hier übernimmt der Spieler die Rolle von Jungstar Alex Hunter. Im dritten Jahr soll der sich bis in die Champions League kämpfen, wobei Ronaldo als Real-Legionär eine wichtige Rolle spielt. Wie reagieren die Hersteller darauf?

Auf Electronic Arts wartet also noch viel unerwartete Arbeit, bevor das Spiel am 28. September auf den Markt kommt.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210