a Serie A

Jakub Kiwior sieht sich nun rechtlichen Konsequenzen gegenüber. © social media

Serie A-Spieler droht Anzeige wegen Körperverletzung

Für Jakub Kiwior war es wohl ein Jahresbeginn zum Vergessen. Dem polnischen innenverteidiger von Spezia droht nach den Feierlichkeiten am Silvesterabend nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Wie so viele anderen Menschen an diesem Abend fand sich der 21-Jährige am Silvesterabend im Stadtzentrum ein und wartete zusammen mit seiner Partnerin auf den Beginn des Feuerwerks. Doch zwischen den beiden kam es vor einem Lokal in der Altstadt zu einer Auseinandersetzung, die für Aufsehen sorgte. Daraufhin drängte sich ein junger Mann zwischen den Verteidiger und dessen Freundin, um den Streit zu schlichten.


Kiwior schlug diesen jedoch zu Boden bevor er von den mittlerweile angerückten Polizisten aufgehalten werden konnte. Darüber hinaus krümmte er seiner Partnerin zwei Finger. Der Pole entging nur knapp den Handschellen und wurde kurz darauf wieder freigelassen. Trotzdem drohen dem Spieler von Spezia nun mehrere Anzeigen. Neben Körperverletzung steht auch Widerstand gegen die Polizeibeamten im Raum.

Seit August 2021 spielt der 21-Jährige in den Reihen von Spezia. In der Hinrunde kam er fünfmal zum Einsatz. In den vergangenen beiden Partien reichte es für ihn sogar jeweils zu Startelfeinsätzen. Der Silvester-Vorfall könnte nun auch innerhalb des Vereins disziplinarische Maßnahmen nach sich ziehen.

Schlagwörter: Fussball Serie A Jakub Kiwior

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210