a Serie A

Giovanni Stroppa ist nicht mehr Trainer von Crotone. © ANSA / CARMELO IMBESI

Tabellenletzter: Stroppa in Crotone gefeuert

Die Erfolgsstory des FC Crotone und Giovanni Stroppa hat ein jähes Ende gefunden. Der ehemalige Trainer des FC Südtirol wurde am Montag gefeuert.

Fast drei Jahre lang – mit Ausnahme einer zweimonatigen Unterbrechung – stand Stroppa in Crotone an der Seitenlinie. Am frühen Montagnachmittag musste der 53-Jährige seine Koffer packen, nachdem ihn das Serie-A-Schlusslicht gefeuert hatte. Gemeinsam mit dem 74-fachen FCS-Trainer wurde auch der Bozner Andrea Guerra, der seit langer Zeit als Co-Trainer und enger Vertrauter von Stroppa fungiert, entlassen.


Im Juni 2018 heuerte Stroppa in Kalabrien an. Nachdem er im Oktober entlassen wurde, kehrte er nur acht Wochen später zurück um den Verein, der ein Jahr zuvor aus der Serie A abgestiegen war, mit einem fulminanten Saisonfinale zum Klassenerhalt zu führen. In der darauffolgenden Saison gelang Stroppa die nicht für möglich gehaltene Rückkehr in die Serie A – ein Riesenerfolg für Klub aus der 50.000-Einwohner-Stadt. Mit nur drei Siegen und drei Unentschieden aus 24 Spielen steht Crotone aktuell am Tabellenende der Serie A.

Der Nachfolger von Stroppa steht noch nicht offiziell fest. Aller Voraussicht nach dürfte es aber Serse Cosmi werden. Der 62-Jährige aus Perugia wird von mehreren Medien übereinstimmend als neuer Trainer gehandelt.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210