a Serie A

Juventus feiert seinen Erfolg ausgelassen. © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Turbulentes Finale: Juve gewinnt den Supercup

Juventus hat am Mittwochabend die erste Trophäe der Saison 2020/21 eingeheimst: Im Supercup-Finale behielt man in einem dramatischen Spiel gegen Napoli die Oberhand.

Juve-Trainer Andrea Pirlo war zuletzt immer wieder in die Kritik geraten – nicht ohne Grund, immerhin hinken die Bianconeri in der Liga hinterher, liegen 10 Punkte hinter Spitzenreiter Milan und mussten erst am Wochenende eine empfindliche Niederlage gegen den Erzrivalen Inter hinnehmen. Jetzt hat der Ex-Weltmeister aber ein Ausrufezeichen gesetzt: Dank eines 2:0-Erfolgs über Pokalsieger Napoli holte sich Meister Juventus den Supercup und Pirlo die erste Trophäe seiner noch jungen Trainerlaufbahn.


Hochklassig war die Partie im Mapei Stadium in der Reggio Emilia nicht, dafür aber spannend bis zur letzten Sekunde. Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit stand Cristiano Ronaldo im zweiten Durchgang bei einem Getümmel goldrichtig und traf zum1:0.

Insigne wird zur tragischen Figur
Dieses Tor war der Weckruf für Napoli, das Juventus in der Folge arg unter Druck setzte. Die Belohnung schien in der 78. Minute zu folgen, als Schiedsrichter Paolo Valeri nach Videostudium einen Foulelfmeter zugunsten der Vesuv-Kicker verhängte. Doch Kapitän Lorenzo Insigne schoss daneben. Es wäre sein 100. Tor für Napoli gewesen.

Lorenzo Insigne (ganz rechts) kann es nach seinem verschossenen Elfmeter nicht fassen. © APA/afp / MIGUEL MEDINA


Danach rannte die Gennaro-Gattuso-Truppe zwar weiter an, biss sich aber entweder an der Juve-Abwehr oder am mehrmals überragend reagierenden Torhüter Wojciech Szczesny die Zähne aus. In den letzten Sekunden des Spiels traf Alvaro Morata bei einem schnellen Gegenstoß nach bärenstarker Vorarbeit von Juan Cuadrado zum 2:0 und setzte so den Deckel drauf. Die erste Trophäe für Juventus war unter Dach und Fach.
Napoli – Juventus 0:2
Juventus (4-4-2): Szczesny; Cuadrado, Bonucci, Chiellini, Danilo; McKennie, Arthur, Bentancur (ab 84. Rabiot), Chiesa (ab 46. Bernardeschi); Kulusevski (ab 84. Morata), Ronaldo

Napoli (4-2-3-1): Ospina; Di Lorenzo, Manolas, Koulibaly, Mario Rui (84. Politano); Bakayoko (ab 67. Elmas), Demme (ab 85. Llorente); Lozano, Zielinski, Insigne; Petagna (ab 72. Mertens)

Tore: 0:1 Ronaldo (64.), 0:2 Morata (90.+5)

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210