a Serie A

Die Fans des AC Milan bei den heurigen Meisterfeierlichkeiten. © ANSA / MOURAD BALTI TOUATI

Verkauf bestätigt: Milan hat einen neuen Besitzer

Der italienische Fußball-Meister AC Milan hat einen neuen Besitzer.

Die Rossoneri bestätigten am Mittwoch den Verkauf an die US-Investmentfirma RedBird Capital Partners. Der Club teilte mit, dass RedBird und der bisherige Besitzer Elliott Management (ebenfalls ein US-Investor) eine Einigung erzielt haben. Der Wert des Traditionsklubs, also der Kaufpreis, wurde auf 1,2 Milliarden Euro beziffert. Milan hatte jüngst nach elf Jahren wieder den Meistertitel in der Serie A gewonnen.


RedBird ist bereits im Sport aktiv, unter anderem als Investor der Fenway Sports Group, die Besitzerin etwa von Liverpool und der Boston Red Sox aus der Major League Baseball (MLB).

„Die Vereinbarung sieht vor, dass Elliott eine finanzielle Minderheitsbeteiligung am Klub sowie seine eigenen Vertreter im Verwaltungsrat behält und damit eine Partnerschaft zwischen RedBird und Elliott festigt, die die unter Elliotts Führung in den letzten vier Jahren erzielten Fortschritte fortsetzen wird“, hieß es in einer offiziellen Mitteilung. Elliott soll in den vier Jahren rund 740 Millionen Euro in Milan investiert haben.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH