a Serie A

Gaia (rechts) und die ukrainische Sängerin Kateryna Pavlenko sorgten im Juventus Stadium für eine besondere Atmosphäre. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

VIDEO | Gänsehautmoment vor dem Derby d'Italia

Inter hat ein turbulentes Derby d'Italia bei Juventus mit 1:0 für sich entschieden. Doch das wahre Highlight der Partie gab es bereits vor dem Anpfiff.

Die italienische Popsängerin Gaia und ihr ukrainisches Pendant Kateryna Pavlenko sangen vor dem Anpfiff – mit Unterstützung von Klavierakkorden – den Song „Imagine“ von John Lennon. Das Flutlicht erlosch dabei und im Juventus Stadium herrschte eine wahre Gänsehautatmosphäre.


Die Friedenshymne in Gedenken an den Kriegsopfer in der Ukraine bewegte die Zuschauer und die Spieler sichtlich. Je länger der Song dauerte, desto lauter begann das Publikum mitzusingen. Bei Juventus-Torhüter Wojciech Szczesny (Polen) kamen sogar die Tränen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH