a Serie B

Die FIGC lehnte den Rekurs von Chievo Verona ab.

Ausschluss aus Serie B: Chievo versinkt im Chaos

Trotz allen Optimismus erliegt Chievo Verona seinen finanziellen Schwierigkeiten und wird vom Ligabetrieb der kommenden Saison ausgeschlossen – daran änderte auch ein Rekurs nichts. Nun will die Vereinsführung wohl über die dritte juristische Instanz gehen.

Nach dem Urteil der Aufsichtskommission des italienischen Fußballverbandes (FIGC) vom 08. Juli wurde Chievo Verona zunächst die Teilnahme am Bewerb der Serie B verwehrt. Der geschichtsträchtige Klub ging daraufhin in Rekurs, der am Donnerstag jedoch abgelehnt wurde. Im Raum stehen finanzielle Schwierigkeiten von Seiten des Vereins. Laut übereinstimmenden Medienberichten schulde der Klub dem Fiskus über 20 Millionen Euro.


Das Verhalten der Vereinsführung von Chievo ließ nach der erstmaligen Urteilsverkündung noch auf Optimismus schließen. Der Klub der Südtiroler Spieler Manuel De Luca und Emanuele Zuelli präsentierte am Tag nach dem Liga-Ausschluss einen neuen Trainer und bließ zum Gegenangriff. Die Aufsichtskommission der Liga habe den Klub in den vergangenen Tagen mehrmals darauf hingewiesen, das Problem in Angriff zu nehmen – aber ohne Erfolg. Mit der Ablehnung des Rekurses sieht sich Chievo weiterhin einer ungewissen Zukunft gegenüber.

Balata macht Umstände mitverantwortlich
Mauro Balata, Präsident der Serie B, sieht indes durchaus eine Chance für einen weiteren Rekurs Chievos: „Wir werden sehen, wie die dritte Instanz entscheiden wird. Ich kann mir vorstellen, dass sie diesen Schritt gehen werden“. Seiner Ansicht nach liege das Problem auch auf staatlicher Seite. Durch die zahlreichen Notverordnungen und Verschiebungen der Fristen von Zahlungen habe sich Chievo in seiner jetzigen Situation verfangen. Während der Verein die Zahlungen wiederaufnehmen bzw. durchführen wollte, war für den italienischen Fiskus die Frist nämlich bereits abgelaufen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos