a Serie B

Edinson Cavani im Trikot von Palermo: Der sizilianische Klub war für viele Toptalente ein Sprungbrett für eine Karriere von Weltformat.

Bildergalerie | Cavani, Dybala & Co: Die Stars von Palermo

Unter der Führung von Maurizio Zamparini war Palermo ein heißes Eisen im italienischen Fußball – in jeglicher Hinsicht. Der „padrone“ war bei Trainern gefürchtet, doch bei Spielereinkäufen bewies er immer wieder ein goldenes Händchen. SportNews hat die bekanntesten Ex-Palermo-Spieler aufgelistet.

Edinson Cavani, Luca Toni, Paulo Dybala oder Fabio Grosso: Bei Palermo haben große Namen gespielt. Viele von ihnen haben den Klub mit den rosaroten Vereinsfarben als Sprungbrett für eine Weltkarriere genutzt.


Die Südamerikaner Dybala, Javier Pastore und Cavani waren in Palermo noch Toptalente. Später zählten sie zu den besten Spielern der Welt und wechselten zu Juventus (Dybala), Paris Saint-Germain (Pastore) und Napoli (Cavani). Stürmer Toni gelang in Palermo der Durchbruch, ehe es in nach zwei Jahren in Florenz 2007 zum FC Bayern zog. Milan-Innenverteidiger Simon Kjaer gelang ebenfalls in Palermo der Sprung zum Topspieler, wie 2006er-WM-Held Fabio Grosso oder Andrea Barzagli.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH