a Serie B

Mirko Carretta (31) kommt zum FC Südtirol. © Social Media

Der erste FCS-Neuzugang ist ein Stürmer

Der FC Südtirol hat sich seinen ersten Neuzugang für die Serie B geangelt. Mirko Carretta kommt vom AC Perugia nach Bozen.

Am Montagabend wurden die letzten Details geklärt, einen Tag später folgte die offizielle Bestätigung: Mirko Carretta ist der erste Neuzugang in der Serie-B-Historie des FC Südtirols. Der Offensivmann aus Gallipoli (Apulien) hat einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.


In der vergangenen Saison hat Carretta, der offensiv variabel einsetzbar ist, auch gegen den FC Südtirol getroffen. Im Coppa-Italia-Spiel erzielte der Süditaliener ein Tor, jetzt soll er beim FCS an alte Zeiten anknüpfen. Die vergangene Saison lief nämlich nicht ganz nach Wunsch für Carretta, der bei Perugia in 24 Serie-B-Partien einen Treffer erzielte. Insgesamt hat Carretta 154 Zweitliga-Spiele (18 Tore) bestritten.

Der Neuzugang freut sich auf die Herausforderung in Bozen, wie er in einem Klubstatement mitteilte: „Es macht mich sehr glücklich, einen Vertrag beim FC Südtirol unterzeichnet zu haben. In Kürze starte ich in meine sechste, aufeinanderfolgende Serie-B-Meisterschaft. Deshalb werde ich versuchen, meine Erfahrung auch außerhalb des Spielfeldes zur Geltung zu bringen. Es gibt große Unterschiede zur Serie C. Filippo Sgarbi und Manuel De Luca haben mir wundervolle Dinge über den Klub erzählt. Spieler, die einst das FCS-Trikot trugen, haben stets nur Positives über den Klub berichtet.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH