a Serie B

Sohn und Vater: Dimitri (links) trifft am Sonntag auf seinen Vater Pierpaolo Bisoli. © FELICE CALABRO' / Felice Calabro'

„Es ist höchste Zeit, dass der Vater den Sohn schlägt“

Die Bilanz aus Sicht von Pierpaolo Bisoli sieht nicht gut aus, sie ist sogar verheerend. 5 Mal traf der FCS-Coach in einem Pflichtspiel auf Sohn Dimitri, 3 Mal zog er den Kürzeren, immerhin 2 Partien endeten mit einem Unentschieden. Am Sonntag treffen die beiden wieder aufeinander. Für den Trainer wird es also ein ganz besonderes Match, wie er im Interview verrät.

In unserem ausführlichen Interview spricht Trainer Bisoli über diese besondere Vater-Sohn-Beziehung, warum die Mutter zum Papa hält und was am Sonntag nach dem Spiel auf dem Programm steht.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH