a Serie B

Luca Fiordilino ist ein neuer Spieler des FC Südtirol. © Bordoni

Neuer Spielgestalter: FCS macht Fiordilino-Deal offiziell

In den letzten Tagen wurde der Deal unter Dach und Fach gebracht (s+ berichtete), nun gibt's das offizielle Kommuniqué des FC Südtirol: Luca Fiordilino ist ein neuer Spieler der Weißroten.

Der 26-jährige Mittelfeldspieler kommt von Liga-Konkurrent Venezia, gegen den der FCS am Samstag (14 Uhr) spielt. Die Verpflichtung erfolgte auf Leihbasis bis zum Saisonende, danach gibt's für den FCS eine Kaufoption. Bei den Weißroten ist Fiordilino als Ersatz für den in die Serie A abgewanderten Hans Nicolussi Caviglia eingeplant.


Fiordilino wurde am 25. Juli 1996 in Palermo geboren. Aufgewachsen in Casteldaccia, hat er das Fußballspielen im rosa Dress von Palermo erlernt. Heute ist der 1,78 Meter große und 72 Kilo schwere Mittelfeldspieler ein feiner Techniker mit einer überdurchschnittlichen Spielübersicht.

Seine Karriere führte ihn bis in die Serie A

Nach den Jugendjahren in Palermo wechselte er im Sommer 2015 zu Cosenza in die Serie C, um dort seine erste Meisterschaft im Erwachsenenfußball zu bestreiten (32 Ligaeinsätze). Die darauffolgende Spielzeit bestritt er – immer auf Leihbasis – mit dem damaligen Drittligist Lecce. Wie in Cosenza stand er auch bei den Gelb-Roten aus Apulien regelmäßig in der Startelf (25 Meisterschaftsspiele). 2017 erhielt Fiordilino die Chance, sein Können bei Palermo in der Serie B unter Beweis zu stellen (14 Ligaeinsätze). Die Sizilianer kämpften sich ins Playoff-Finale, mussten sich aber letztendlich Frosinone geschlagen geben. Auch in der Saison 2017/18 lief Fiordilino für seinen Heimatverein Palermo auf (16 Serie B-Matches).

Fiordilino mit FCS-Sportdirektor Paolo Bravo (rechts).


Nachdem Palermo im Sommer 2019 Insolvenz anmelden musste, unterzeichnete Fiordilino einen Dreijahresvertrag mit Venedig. Der heute 26-Jährige zählte auf Anhieb zu den Stammkräften der „Löwen“ und bestritt in seiner ersten Saison 35 Serie-B-Matches. In der darauffolgenden Spielzeit feierte er mit Venedig die lang ersehnte Rückkehr in die Serie A. Fiordilino absolvierte dabei 37 Ligaspiele (vier Treffer) und drei Playoff-Matches.

Fiordilino wurde für den Serie A-Kader bestätigt und bestritt so im Vorjahr 15 Erstligamatches. In der diesjährigen Hinrunde kam er für Venedig in 14 Serie-B-Begegnungen zum Einsatz. Insgesamt kann Fiordilino 15 Serie-A-, 119 Serie-B- und 58 Serie-C-Matchs vorweisen. Fiordilino wird beim FC Südtirol die Rückennummer 6 tragen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH