a Serie B

Er hat mit dem FC Südtirol Blut geleckt: Pierpaolo Bisoli. © FotoSport Bordoni

FCS-Trainer Bisoli: „In dieser Woche musste ich lauter werden“

Der FC Südtirol befindet sich im Höhenflug. Nach zwei Siegen in Folge treffen die Weißroten am Samstag um 14 Uhr im Drususstadion auf Cosenza. Für Trainer Pierpaolo Bisoli ist es das Duell mit seiner Ex-Mannschaft – doch das spielt für den feurigen Coach keine große Rolle.

Aus dem FCS-Center in Rungg

Von:
Thomas Debelyak

Wenn es einen Satz gibt, der sich bislang wie ein roter Faden durch die noch kurze FCS-Amtszeit von Pierpaolo Bisoli zieht, dann ist das folgender: „Unser Ziel ist der Klassenerhalt in der letzten Minute der Playouts.“ Es liegt also eine feine Portion an Dramatik in der Ausdrucksweise des 55-jährigen Fußballlehrers, der bei seiner Mannschaft binnen weniger Tage das Feuer wieder entfacht hat.


Lieber wäre Bisoli sicherlich, wenn sein FC Südtirol den Ligaverbleib schon einige Spiele vor Meisterschaftsende eintüten würde und die Playouts vom Sofa aus begutachten könnte. Doch mit solchen Sätzen macht der Coach aus der Emilia-Romagna klar: Auf uns wartet noch ein ganz weiter, ein extrem steiniger Weg. Die zwei Triumphe gegen Pisa und Como waren zwar wichtig, für die Tabelle und das Selbstvertrauen. Doch schlussendlich sind es „nur“ zwei Etappensiege, die auf der Reise zum großen Ziel eingefahren wurden.

Doppelt so hart trainiert

Das wird auch klar, wenn der Trainer über die abgelaufene Trainingswoche spricht. „Ich musste in dieser Woche lauter werden, als man sich das nach zwei Siegen vielleicht erwarten würde“, erklärte er. „Laut den Daten haben wir doppelt so hart trainiert wie in der Woche zuvor. Aus einem einfachen Grund: Wir müssen am Ende der Meisterschaft in Topform sein.“

Simone Mazzocchi (Mitte) will mit dem FCS weiter für Furore sorgen. © FotoSport Bordoni


Zunächst steht aber das nächste Match an. Und das wird ein ganz besonderes: Am Samstag ist im Drususstadion Cosenza zu Gast, das von den Buchmachern vor Saisonbeginn gemeinsam mit dem FC Südtirol als heißester Abstiegskandidat gehandelt wurde. Aktuell hält der Verein aus Süditalien aber bei sieben Punkten – eine stattliche Ausbeute. Ob er auch mit einem Remis leben könnte, wurde Bisoli auf der Pressekonferenz gefragt. „Ich mag zwar als Trainer, der Beton anrühren lässt, bekannt sein. Aber von Natur aus gehe ich in jedes Spiel hinein, um zu gewinnen. Alles andere wäre fatal.“
„Auf sechs Positionen bin ich noch unschlüssig.“ Pierpaolo Bisoli

Obwohl es gegen seinen Ex-Klub Cosenza geht, den er in der vergangenen Saison als Feuerwehrmann zum Ligaverbleib geführt hatte, schwelgt Bisoli nicht in Erinnerungen. „Ich habe dort drei außergewöhnliche Monate erlebt. Doch jetzt gilt meine Konzentration einzig und alleine dem FC Südtirol.“

Tait kehrt in die Startelf zurück

Wie er gegen seinen ehemaligen Verein spielen wird, da ließ sich Bisoli nicht in die Karten schauen. Nur eines steht fest: Anstelle des angeschlagenen Luca Belardinelli gibt Kapitän Fabian Tait nach kurzer Verletzungspause sein Comeback. „Auf sechs Positionen bin ich noch unschlüssig“, muss der Trainer schmunzeln. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass Daniele Casiraghi – der entscheidende Mann im Como-Spiel – sein Starfelfdebüt gibt. „Er hat überragende Fähigkeiten. Aber ich weiß noch nicht, ob ich ihn mir für dieses schmutzige Spiel als Jolly aufsparen soll“, setzte Bisoli sein Pokerface auf.

Serie B, 6. Spieltag

Freitag, 20.30 Uhr
Brescia – Benevento

Samstag, 14 Uhr
FC Südtirol – Cosenza
Ascoli – Parma
Cagliari – Bari
Como – SPAL
Venezia – Pisa
Frosinone – Palermo
Reggina – Cittadella

Samstag, 16.15 Uhr
Genoa – Modena

Sonntag, 16.15 Uhr
Ternana – Perugia

Tabelle

SPGUVTVP
1. Reggina540111:212
2. Brescia54018:512
3. Cagliari53116:310
4. Frosinone53027:39
5. Bari52309:69
6. Spal52217:68
6. Cittadella52217:68
8. Ascoli52216:58
8. Genoa52216:58
10. Cosenza52124:47
10. Benevento52124:47
12. Palermo52126:77
13. Ternana52127:97
14. Parma51318:86
15. FC Südtirol52035:96
16. Venezia51134:84
17. Perugia51133:74
18. Modena51046:83
19. Como50233:82
20. Pisa50146:101

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH