a Serie B

Reggina-Trainer Filippo Inzaghi darf gegen den FC Südtirol nicht auf der Trainerbank sitzen. © ANSA / Mario Taddeo

Inzaghi fehlt gegen den FCS – Como holt Cutrone in die Serie B

Am Sonntag um 20.45 Uhr bestreitet der FC Südtirol sein drittes Serie-B-Spiel. In Reggio Calabria treffen die Weißroten auf Reggina. Deren Startrainer Filippo Inzaghi wird aber fehlen.

Aufgrund einer Sperre wird Filippo Inzaghi das erste Reggina-Heimspiel der Saison verpassen. Der ehemalige Weltklasse-Stürmer wurde aufgrund von blasphemischen Ausdrücken während der Niederlage gegen Ternana (0:1) für ein Match aus dem Verkehr gezogen.


Beim FCS wird am Sonntag noch einmal Leandro Greco auf der Trainerbank sitzen. Danach soll Pierpaolo Bisoli für den Interimstrainer übernehmen, dem die notwendige Lizenz für die Serie B fehlt. In Reggio Calabria kann sich der FC Südtirol auf einen heißen Fight einstellen. Die Kalabresen werden von einem heißblütigen Publikum unterstützt und können auf dem Feld u.a. auf Jeremy Menez (2 x französischer Meister, Ex-Milan, -Roma, -PSG oder –Monaco), den schwedischen Ex-Nationalspieler Riccardo Gagliolo (152 Serie-A-Spiele) oder den 21-fachen polnischen Nationalspieler Thiago Cionek zählen.

Patrick Cutrone zu Como
Einen weiteren prominenten Neuzugang hat die Serie B ebenfalls zu vermelden. Patrick Cutrone wird von Wolverhampton zu Como wechseln. Im Vorjahr spielte das ehemalige Milan-Wunderkind für Empoli in der Serie A. Cutrone, für den die Wolves vor drei Jahren noch 18 Millionen Euro Ablöse an Milan überwiesen haben, stammt aus Como. Bei den Lombarden stehen bereits der spanische Superstar Cesc Fabregas, Daniele Baselli oder Alberto Cerri unter Vertrag.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH