a Serie B

Raphael Odogwu (vorne in weiß) schoss das 1. Serie-B-Tor in der FCS-Geschichte. Doch es war zu wenig. © Bordoni

Schock in letzter Sekunde: Der FCS verliert den Heim-Auftakt

Dramatischer geht es kaum: Der FC Südtirol hat sein erstes Heimspiel in der Serie B grundsätzlich mit Bravour gemeistert. Doch die Weiß-Roten mussten sich Serie-A-Absteiger Venezia in letzter Sekunde geschlagen geben.

Der FC Südtirol hat auch sein zweites Spiel in der Serie B verloren. Nach der 0:2-Auftaktniederlage in Brescia musste sich die Mannschaft von Interimstrainer Leandro Greco zuhause gegen Venezia mit 1:2 geschlagen geben. Der erste FCS-Punkt in der zweithöchsten italienischen Spielklasse war dabei zum Greifen nahe. Bis zur 82. Minute lagen die Weiß-Roten vor 4000 Fans gar mit 1:0 in Front. Am Ende stehen Giacomo Poluzzi & Co. aber wieder mit leeren Händen da.


Beim Wiedersehen mit Ex-Trainer Ivan Javorcic, der mit dem FCS in die Serie B aufgestiegen war, brachte Raphael Odogwu die Hausherren in der 62. Minute mit 1:0 in Führung. Rund 10 Minuten vor dem Ende erzielte Venezia durch Ex-Bayern-Mittelfeldspieler Michaël Cuisance den verdienten Ausgleich. Die Gäste hatten vor allem in der 2. Hälfte mehr vom Spiel. Durch die Hereinnahmen der ehemaligen Bundesliga-Spieler Cuisance und Joel Pohjanpalo (sie bringen es zusammen auf 88 Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse) kam deutlich mehr Schwung ins Spiel der Lagunenstädter.


Das Ende des Spiels hätte dramatischer nicht sein können. Jack Devries flankte in der allerletzten Aktion des Spiels flach in die Mitte, wo Abwehrchef Marco Curto die Kugel ins eigene Netz ablenkte. Danach pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Ein unglaublich bitteres Eigentor für den FCS. Die Weiß-Roten hätten sich aufgrund ihrer kämpferischen und taktischen Leistung einen Punkt verdient gehabt. Am Ende setzte sich aber Venezia durch. Der Kaderwert der Lagunenstädter ist übrigens sechs Mal so hoch wie jener des FC Südtirol.

Die Höhepunkte

Solider FCSDer FC Südtirol spielt eine starke erste Halbzeit und ist mindestens ebenbürtig. Die besseren Tormöglichkeiten hat allerdings Venezia und zwar drei an der Zahl (15., 27. und 45. Minute). Die beste FCS-Chance besitzt Raphael Odogwu, der den Ball nach einer schönen Tait-Hereingabe aus 10 Metern übers Tor schießt.
Tait-VerletzungBitterer Moment im Drusus-Stadion. Fabian Tait zieht sich nach einem Sprint eine Oberschenkelverletzung zu. Für den Kapitän geht es im Anschluss nicht mehr weiter. Er wird in der 40. Minute unter tosendem Applaus des Drusus-Stadions ausgewechselt.
FCS-FührungMirko Carretta verzögert im Strafraum und schlägt dann eine herrliche Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Raphael Odogwu angerauscht kommt und die Kugel per Kopf im Netz versenkt. Riesenjubel im Drususstadion! 1:0 für den FCS!
Venezia-Doppelschlag Pohjanpalo legt vor dem Strafraum auf Cuisance ab, der mit einem platzierten Linksschuss das 1:1 besorgt (83.). Als alle mit einem Remis rechnen, schlagen die Lagunenstädter noch einmal zu: Jack Devries flankt in der allerletzten Aktion des Spiels flach in die Mitte, wo Curto die Kugel ins eigene Netz ablenkt. Danach ist Schluss.

Weiter geht es für den FC Südtirol am kommenden Sonntagabend beim Auswärtsspiel in Reggio Calabria gegen Reggina.
FC Südtirol – Venezia 1:2
FCS (4-3-3): Poluzzi; De Col, Vinetot, Curto, D'Orazio (ab 77. Berra); Tait (ab 40. Belardinelli), Pompetti, Nicolussi Caviglia; Carretta (ab 66. Davi), Odogwu (ab 66. Mazzocchi), Rover.
Trainer: Greco

Venezia (4-3-3): Joronen; Zampano, Wisniewski, Ceccaroni, Haps; Crnigoj, Busio (ab 64. Cuisance), Tessmann; Pierini (ab 78. de Vries), Novakovich (ab 64. Pohjanpalo), Johnsen (ab 78. Connolly).
Trainer: Javorcic

Tore: 1:0 Odogwu (62.), 1:1 Cuisance (83.), 1:2 Eigentor Curto (95.)

Zuschauer: 4.000
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Frosinone22004:06
2. Cosenza22003:16
3. Palermo21103:14
4. Ascoli21103:24
4. Cagliari21103:24
6. Genoa21102:14
7. Ternana21012:23
8. Cittadella21015:53
9. Venezia21013:33
10. Brescia21012:33
11. Reggina21013:23
12. Bari20203:32
13. Como20203:32
14. Parma20202:22
15. Pisa20115:61
16. Benevento20110:11
17. Spal20112:41
18. Perugia20110:21
19. Modena20021:30
20. FC Südtirol20021:40

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH