a Serie B

Tommaso D'Orazio verlässt den FC Südtirol. © Bordoni

Von der Startelf auf das Abstellgleis: D'Orazio verlässt FCS

Beim FC Südtirol gibt es einen Abgang zu vermelden. Tommaso D'Orazio wird künftig nicht mehr für die Weißroten auflaufen.

Zu Beginn dieser Saison war Tommaso D'Orazio noch unangefochtener Stammspieler, so lief er in den ersten zwölf Partien elf Mal von Beginn an auf. Doch dann rückte der Serie-B-erfahrene Außenverteidiger in der Hierarchie des FC Südtirol immer weiter nach unten. Spätestens seit der Ankunft von Alessandro Celli, der ebenfalls ein linker Außenverteidiger ist und zuletzt immer den Vorzug erhielt, war für D'Orazio klar, dass er auf dem Abstellgleis stand.


Nun haben sich die Wege getrennt. Wie der FC Südtirol am Mittwochabend vermeldete, wechselt der 32-Jährige aus den Abruzzen zu Cosenza, dem Schlusslicht der Serie B. „Die beiden Klubs haben sich auf ein sechsmonatiges Leihgeschäft mit Kaupflicht im Falle des Klassenerhalts der Kalabresen geeinigt“, schreibt der FCS, bei dem D'Orazio im Sommer einen Zweijahresvertrag unterschrieben hatte.

Schlagwörter: Fussball FC Südtirol Serie B

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH