a Serie B

Drakonische Strafe gegen Serie-B-Profi. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Zehn Spiele Sperre für Serie-B-Profi

Der italienische Fußball-Profi Michele Marconi vom Serie-B-Club Pisa ist für zehn Spiele gesperrt worden.

Der 31-Jährige hatte in einem Match am 22. Dezember des Vorjahres den nigerianischen Mittelfeldspieler Joel Obi von Chievo Verona „rassistisch beleidigt“, wie Italiens Fußball-Verband (FIGC) am Donnerstag mitteilte. Konkret soll der Satz gefallen sein: „Die Revolution der Sklaven.“


Der Gerichtsprozess hat sich lange hingezogen. Zuletzt wurden diverse Spieler der Partie vom 22. Dezember angehört, zudem gibt es ein Video, in dem die Beleidigung zu hören ist. Italien kämpft schon seit Jahren mit einem massiven Rassismus-Problem im Fußball. Deshalb gibt es immer wieder auch so drakonische Strafen wie jene gegen Marconi.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210