a Serie D

Ein sehenswerter Fallrückzieher von Elis Kaptina zum 1:2-Anschlusstreffer, reichte nicht für einen Punktgewinn aus. © Bordoni

Virtus: Auswärts nur Punktelieferant

Auf dem gefrorenen und deswegen schlecht bespielbaren Feld von Belluno setzte es für Virtus Bozen die nächste Auswärtsschlappe. Die Knappen von Trainer Alfredo Sebastiani unterlagen mit 1:2.

Virtus Bozen musste bereits nach 10 Minuten das 0:1 hinnehmen. Mosca brachte von links eine Flanke vor das Virtus-Tor, Bragagnolo stieg am höchsten und ließ Kristian Grbic im Virtus-Tor keine Abwehrmöglichkeit. 6 Minuten später stand erneut Grbic im Mittelpunkt, als er mit einer sehenswerten Parade Schlimmeres verhinderte. Das erste Lebenszeichen gab Virtus in der 26. Minute von sich, als Bounou einen Weitschuss knapp über die Querlatte drosch. Praktisch im Gegenzug war aber wieder Grbic gefragt, der einen Kopfball neutralisierte.


Die bis dahin beste Ausgleichsmöglichkeit bot sich Arnaldo Kaptina nach einem Eckball von Michael Cia. Der Bozner Mittelfeldspieler fand aber in Dan seinen Meister, der den Schuss aus kurzer Distanz sehenswert abwehrte. Auch bei einem Eckball in der 34. Minute sah die Belluno-Hintermannschaft nicht am besten aus und zeigte große Mühe den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen. Auf der anderen Seite machte es Grbic nicht viel besser, als er mit den Füßen einen Ball zum Gegner spielte. Aber auch diesmal konnte der Nutznießer kein Kapital daraus schlagen.

Wenige Minuten später hatte Grbic erneut Schwierigkeiten, den Ball mit den Füßen aus der Gefahrenzone zu befördern. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich Grbic bei einem von rechts getretenen Freistoß auszeichnen, den er in den Eckball beförderte. Dieser war der Ausgangspunkt für das 2:0 für die Belluneser. Corbanese, der am 2. Pfosten postiert war, zeigte wenig Mühe, den Ball mit dem Kopf im Virtus-Tor unterzubringen (44.).

2. Halbzeit die Reaktion, ein Treffer aber zu wenig
Auch zu Beginn der 2. Halbzeit zeigte Virtus wenige bis keine Anzeichen, das Spiel noch herumreißen zu können. Ganz im Gegenteil: In der 50. Minute kreuzte Lirussi völlig alleine vor Grbic auf, sein Diagonalschuss strich aber knapp am langen Eck vorbei. In der 56. Minute verletzte sich Torhüter Grbic bei einem Zusammenstoß im Strafraum und musste den Platz verlassen. Für ihn kam Manuel Vitiello.

In der 68. Minute, nach einem Freistoß von links von Michael Bacher, kam Elis Kaptina im Strafraum an den Ball und beförderte das Leder mit einem Fallrückzieher in die Maschen. Danach erhöhte Virtus sichtbar die Schlagzahl, spielte viel offensiver und drängte Belluno in die eigene Hälfte zurück. In der 81. Minute hatte Corbanese die Entscheidung auf dem Fuß. Er zog alleine in Richtung Vitiello, dieser ließ sich aber nicht beirren und wehrte den Schuss ab. In der Schlussphase drängte zwar Virtus vehement auf den Ausgleich, doch zwingende Tormöglichkeiten schauten dabei keine mehr heraus.
Belluno – Virtus Bozen 2:1
Belluno: Dan; Petdji, Bragagnolo (ab 65. Quarzago), Mosca; Gjoshi, Bertagno, Chiesa, Posocco (ab 80. Masoch), Spencer (ab 75. Sommacal); Lirussi (ab 69. Cescon), Corbanese

Virtus Bozen: Grbic (ab 61. Vitiello); Davi, Carella, Rizzon, De Santis (ab 83. Mlakar); Bounou, Arnaldo Kaptina, Forti (ab 60. Bacher); Cia (ab 54. Osorio); Timpone, Elis Kaptina

Tore: 1:0 Bragagnolo (10.), 1:1 Corbanese (44.), 2:1 Elis Kaptina (68.)
Die anderen Spiele
Trient –Adriese 0:0
Mestre – Montebelluna 3:1
Arzignano – Cjarlins Muzane 3:2
Clodiense Chioggia – Manzanese 0:0
Delta Porto Tolle – Chions abgesagt
Este – Cartigliano 2:0
Union Feltre – Caldiero Terme 2:2
Ambrosiana – Campodarsego 1:5
San Giorgio Sedico – Luparense 0:0
Tabelle
SPGUVTVP
1. Mestre1583423:1627
2. Belluno1575319:1526
3. Manzanese1474330:2125
4. Trient1265121:1323
5. Clodiensechioggia1263317:1521
6. Luparense1363422:1621
7. Cjarlins Muzane1355320:2020
8. Este1455421:1920
9. Adriese1555515:1420
10. Delta Porto Tolle1061313:1119
11. Montebelluna1353514:1418
12. Caldiero Terme1446417:1818
13. Virtus Bozen1345421:1517
14. Arzignano1445514:1317
15. Cartigliano1437412:1616
16. Union Feltre1534822:2913
17. Ambrosiana1534818:3013
18. Union San Giorgio1526717:2212
19. Campodarsego102269:158
20. Chions1415811:248

Autor: chm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210