a Serie D

Alfredo Sebastiani peilt mit Virtus den 2. Auswärtssieg an. © R. Eheim

Virtus unter Zugzwang

Nach 3 Niederlagen in Serie ist Virtus Bozen auf den 16. Tabellenplatz abgerutscht. Am Donnerstag können sich die Talferstädter bei Chions eigentlich keine weitere Klatsche leisten.

Virtus steht momentan auf einem Playout-Platz, doch der erste direkte Abstiegsrang ist nur mehr 3 Punkte entfernt. Somit wäre eine Niederlage bei Schlusslicht Chions am Donnerstag fatal.


Dass diese Aufgabe alles andere als leicht wird ist klar, schließlich haben die Hausherren am Sonntag ihren 3. Saisonsieg eingefahren und möchten nun gegen ein formschwaches Virtus Bozen nachlegen. Für die Sebastiani-Truppe wäre der 2. Auswärtssieg der Saison hingegen fundamental, um sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen.

Serie D, 27. Spieltag
Donnerstag (15 Uhr):
Ambrosiana – Manzanese
Arzignano – Clodiense Chioggia
Belluno – Montebelluna
Campodarsego – Cartigliano
Chions – Virtus Bozen
Cjarlins Muzane – Adriese
Delta Porto Tolle – Caldiero Terme
Este – Luparense
Trient – Mestre
Union Feltre – San Giorgio-Sedico
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Trient24158142:2253
2. Manzanese24146452:2948
3. Clodiensechioggia22125529:1941
4. Luparense26117842:3240
5. Belluno24109527:2539
6. Mestre261231134:3639
7. Cartigliano26910728:2537
8. Arzignano24106826:2236
9. Caldiero Terme25811631:2735
10. Cjarlins Muzane25810736:3934
11. Adriese26971033:3634
12. Union San Giorgio2689937:3133
13. Este24710730:3031
14. Delta Porto Tolle2184921:2328
15. Montebelluna26841428:4428
16. Virtus Bozen26751436:3826
17. Ambrosiana24671132:4225
18. Campodarsego24661224:3124
19. Union Feltre26651531:4723
20. Chions25381421:4217

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210