a Fußball

Peter Mair (rechts) brachte St. Georgen in Führung (Foto: Griessmair)

„Jergina“ stoppen Pleitenserie, verpassen aber Befreiungsschlag

Erstmals seit dem 30. Januar darf sich der Pusterer Fünftligist wieder über einen Punktgewinn freuen. Für den lang ersehnten Befreiungsschlag reichte es allerdings auch am Donnerstag gegen die abstiegsgefährdeten Fußball von Pro Sesto nicht. Der Klassenerhalt bleibt somit in weiter Ferne.

Der einzige Südtiroler Klub in der Serie D war in der ersten Halbzeit zweifelfrei die spielbestimmende Mannschaft. Gleich in der zweiten Minute schoss Fabian Obrist aufs Tor, scheiterte allerdings am Torhüter von Pro Sesto. Knapp 20 Minuten später folgte eine erneute Chance der „Jergina“ durch Gabriel Brugger, dessen Kopfball haarscharf am Tor vorbeiging.

In der 30. Minute wurden die Pusterer dann schließlich für ihren harten Kampfeinsatz belohnt: Peter „Magic“ Mair ließ seine Torjägerqualitäten aufblitzen und traf nach einem Pass von Armin Mayr zum 1:0. Mair war es, der bereits im Hinspiel den 1:0-Siegtreffer erzielte.

Diesmal sollte es jedoch anders kommen, denn sofort nach Wiederbeginn glich Cortinovis für Pro Sesto aus. St. Georgen war um eine schnelle Gegenwehr bemüht, doch die Abschlussversuche von Rabensteiner und Obrist waren nicht von Erfolg gekrönt. In der 78. Minute versuchte es Obrist erneut, doch auch diesmal stellte sich ihm der gegnerische Torhüter in den Weg. Dann hatten die Hausherren ihr Pulver allerdings verschossen und Pro Sesto drückte nochmal auf den Siegtreffer. In der 81. Minute wehrte Pietersteiner einen Schuss von Valtulina ab, in der Nachspielzeit schoss Battaglino zwei Mal neben das Tor. Dann stand das Endergebnis von 1:1 fest.


ASC St. Georgen - AC Pro Sesto 1:1 (1:0)

ASC St. Georgen: Pietersteiner, Holzner (ab 79. Orfanello), Harrasser, Mirri (ab 75. Veronese), Brugger, Aichner, Obrist, Rabensteiner, Peter Mair, Armin Mayr, Hansjörg Mair (ab 90. Schwingshackl)
Coach: Morini

Pro Sesto: R. Cortinovis, Battaglino, Giussani, Amelotti, Lodetti (ab 63. Bonassi), Baresi, Napolitano, Manucci, A. Cortinovis, Prencipe (ab 77. Valtulina), Moretti (ab 46. Laribi)
Coach: Di Gioia

Schiedsrichter : Massimo Molinaroli aus Verona

Tore : 1:0 Peter Mair (30.), 1:1 Cortinovis (47.)


Die Ergebnisse des 33. Spieltags:

St. Georgen - Pro Sesto 1:1
Alzano Cene - Caronnese 4:3
Lecco - Castellana 1:1
Voghera - Mapellobonate 1:1
Sant'Angelo - Mezzocorona 1:2
Caravaggio - Olginatese 0:0
Fersina - Trient 4:1
Darfo Boario - Seregno 1:1
Pontisola - Aurora Seriate (17 Uhr)
Pergolettese - Montichiari (20.30 Uhr)


Die Tabelle der Serie D, Gruppe B:


1. Pergolettese 68 Punkte (-1 Spiel)
2. Pontisola 62 (-1 Spiel)
3. Olginatese 63
4. Voghera 61
5. Lecco 53**
6. Castellana 50
7. Caronnese 50
8. Montichiari 47 (-1 Spiel)
9. Mapellobonate 46
10. Aurora Seriate 44 (-1 Spiel)
11. Fersina 44
12. Caravaggio 44
13. Alzano Cene 42
14. Seregno 41
15. Darfo Boario 39**
16. Pro Sesto 38
17. Trient 26*
18. Mezzocorona 25
19. St. Georgen 25
20. Sant’Angelo 13

* 1 Strafpunkt
** 3 Strafpunkte




Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210