a Fußball

Hannes Kiem ist kein Profi des FC Südtirol mehr (Pattis)

Kiems Vertrag wird nicht verlängert

Was seit Wochen als sehr hartnäckiges Gerücht kursierte, ist seit Freitag Gewissheit: Der FC Südtirol wird den Vertrag mit Hannes Kiem nicht verlängern.

In den höchsten Fußballligen der Welt werden die Gallionsfiguren eines Klubs mit Pauken und Trompeten verabschiedet. Denken wir an den Abschied von Steven Gerrard beim FC Liverpool im Mai, als an der Anfield Road für den „Captain“ eine eigene Zeremonie vor dem Spiel gegen Crystal Palace zelebriert wurde.

Nun gut, eine eigene Show hätte es für Hannes Kiem vielleicht nicht unbedingt werden müssen. In der dritten Liga Italiens, beim FC Südtirol, ist der Abschied des langjährigen Kapitäns dem Verein aber nicht einmal eine offizielle Mitteilung wert. Auch eine Zeile des Dankes auf der offiziellen Webseite oder dem offiziellen Facebook-Auftritt sucht man selbst am heutigen Samstagvormittag vergeblich.

Hannes Kiem war 13 Jahre lang Profi beim FC Südtirol. Er kam am 1. Juli 2002 von den Junioren in die erste Mannschaft, wurde aber zunächst zwei Saisonen an Mezzocorona ausgeliehen. In der Lega Pro bestritt Kiem 127 Matches für den FCS. Meistens startete Kiem als Reservist in die Saison, doch im Laufe des Sportjahres erkämpfte er sich immer einen Startplatz. So auch in der vergangenen Saison, in der er es bis zum Schluss auf 25 Einsätze brachte.

Giovanni Stroppa plant in der neuen Saisonnicht mehr mit Kiem. Die Ära des Kastelbellers beim FC Südtirol, sie ist seit Freitag zu Ende.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..