a Fußball

Die SG Schlern bejubelt den ersten Saisonsieg

Landesliga: Das Schlusslicht überrascht Plose

Die SG Schlern hat am Freitagabend das vorgezogene Spiel der 11. Runde gegen Plose 2:1 gewonnen.

Die Tore in dieser Partie fielen erst spät. Malfertheiner (65.) und Lantschner (78.) brachten die Gäste in St. Andrä inFührung. Für die Hausherren vonPlose war nicht mehr drin, als der Anschlusstreffer durch Messner in der Schlussphase. Dank des ersten"Dreiers" in der laufenden Saisonverlässt die SG Schlern (vorerst) den Tabellenkeller.

Nichts anbrennen ließ hingegen Spitzenreiter St. Pauls, der gegen Voran Leifers einen standesgemäßen 2:0-Auswärtserfolg feierte. Die Hausherren hielten mit dem Tabellenführer aber über weite Strecken der Partie gut mit. Das 1:0 besorgte Clementi vom Elfmeterpunkt, nach dem zuvor ein Leiferer Spieler den Ball nach einer Flanke mit der Hand berührt hatte. Nach dem Seitenwechsel drückte Leifers auf den Ausgleich. Für St. Pauls taten sich Räume zum Kontern auf. Als Verdini mit gelb-rot vom Platz musste, versetzten die Überetscher den Hausherren den K.O.-Schlag, und zwar durch Gasser, der von der Strafraumgrenze ins Kreuzeck traf.

Die Landesliga wird am Samstag mit der Partie Latzfons Verdings - Bruneck fortgesetzt. Am Sonntag stehen dann die restlichen Partien des 11. Spieltags auf dem Programm.


Landesliga, 11. Runde (Freitag, 4. November 2016)

Voran Leifers – St. Pauls 0:2
0:1 Clementi (35./Elfmeter), 0:2 Gasser (87.)

Plose – Schlern 1:2
0:1 Malfertheiner (65.), 0:2 Lantschner (78.), 1:2 Messner (89.)


Die Tabelle:

1. St. Pauls 26 Punkte (+1 Spiel)
2. Lana 22
3. Latzfons Verdings 22
4. Partschins 22
5. Plose 22 (+1 Spiel)
6. Stegen 17
7. Bruneck 17
8. Salurn 16
9. Voran Leifers 16 (+1 Spiel)
10. SC Passeier 14
11. Freienfeld 13
12. Neumarkt 10
13. Vahrn 5
14. Schlern 5 (+1 Spiel)
15. Natz 3
16. Moos 3

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210