a Fußball

Pichl Gsies zwang am Sonntag Stegen mit 3:1 in die Knie (Fotos: E. Innerbichler) Marco Mittermair, Torman von Stegen

Landesliga: Die Liga-Neulinge bieten den Spitzenclubs Paroli

Am zehnten Spieltag der Landesliga trafen die fünf erstplatzierten Mannschaften der höchsten Amateurspielklasse Südtirols auf die fünf Landesliga-Aufsteiger. Allerdings konnte keiner der Spitzenclubs seiner Favoritenrolle gerecht werden und voll punkten. Die Neulinge Pichl Gsies (gegen Stegen) und Vintl (gegen Moos) feierten sogar einen Überraschungssieg.

Im Gsiesertal gingen die Hausherren in der 15. Minute durch einen versenkten Elfmeter von Manuel Haberer in Führung, während Elmar Rauter knapp zehn Minuten später zum 2:0 erhöhte und in der 65. Minute Thomas Piffrader schließlich noch zum 3:0 einnetzte. Bernd Mair erzielte zwar noch den Anschlusstreffer für Stegen, allerdings mussten sich die Jungs von Coach Peter Ryser schlussendlich mit 1:3 geschlagen geben.

Vintl feierte indessen den zweiten Saisonsieg im Match gegen Moos. Die Pusterer setzten sich mit 1:2 durch. Die restlichen Aufsteiger-Teams Milland, Latsch und Bozner Boden konnten indessen einen Punkt einheimsen.

Unentschieden endete auch die Partie Latzfons Verdings gegen Virtus Don Bosco. Gleich zu Beginn traf Andrea Crisci zum 1:0 für die Gäste, bevor Ivan Steiner sechs Minuten später das 1:1 erzielte. In der zweiten Halbzeit fielen in Klausen keine Tore mehr.

Ein torreiches Match sahen die Zuschauer unterdessen in Natz, wo die Mannschaft aus dem Sarntal gastierte und insgesamt sieben Tore fielen. In der 31. Minute schoss Heinrich Stuefer die Gäste mit 1:0 in Führung, bevor Markart in der Nachspielzeit der ersten Hälfte ausglich. Klaus Mayr (56. Minute) und Fabian Trenkwalder (62.) trieben das Ergebnis schließlich noch in die Höhe, bevor Bernd Saltuari (66.) und Michael Groß (69.) die Sarner wieder ins Spiel brachten. In der dritten Minute der Nachspielzeit netzte David Cassius allerdings noch einmal für Natz ein und fixierte so den 4:3-Endstand.


Landesliga, 10. Spieltag (Sonntag, 21. Oktober 2012)

Pichl Gsies – Stegen 3:1
1:0 Haberer (15., Elfmeter), 2:0 Rauter(25.), 3:0 Piffrader (65.), 3:1 Mair (72.)
Latzfons Verdings – Virtus Don Bosco 1:1
0:1 Crisci (4.), 1:1 Steiner (10.)
Milland – Bozner FC 1:1
1:0 Watschinger (58.), 1:1 Folino (64., Elfmeter)
Moos – Vintl 1:2
0:1 De Sa Peixoto (34.), 1:1 Spechtenhauser (64.), 1:2 Haller (66.)
Natz – Sarntal 4:3
0:1 Stuefer (31.), 1:1 Markart (45.), 2:1 Mayr (56.), 3:1 Trenkwalder (62.) 3:2 Saltuari (66.), 3:3 Gross (69.), 4:3 Cassius (93.)
Neugries – Latsch 2:2
0:1 Paulmichl (33.), 1:1 Schmid (75.), 1:2 Stecher (91.), 2:2 Primerano (94.)
Bozner Boden – St. Pauls 1:1
0:1 Fabi (79.), 1:1 Jurcevic (84.)
Weinstraße Süd – Meran 1:2
0:1 Scaratti (5.), 0:2 Narda (12,), 1:2 Goller (62.)



Die Tabelle der Landesliga nach zehn Spieltagen:

1. Bozner FC 21 Punkte
2. St. Pauls 19
3. Neugries 18
4. Meran 17
5. Stegen 16
6. Moos 16
7. Bozner Boden 16
8. Natz 16
9. Weinstraße Süd 13
10. Latzfons Verdings 12
11. Virtus Don Bosco 11
12. Pichl Gsies 11
13. Latsch 11
14. Sarntal 11
15. Milland 8
16. Vintl 6

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210