a Fussball

Moos empfängt am Sonntag Stegen

Landesliga: In Moos geht es um wichtige Punkte

In der Landesliga-Meisterschaft steht am Wochenende der achte Spieltag auf dem Programm. Vor allem an der Tabellenspitze geht es heiß her: Die ersten Fünf des Rankings befinden sich nämlich im unmittelbarer Nähe zueinander. Allerdings könnte sich dies mit dem Match Moos-Stegen, das am Sonntag im Passeiertal über die Bühne gehen wird, ändern.

Moos belegt momentan den vierten Platz und hat bisher 14 Punkte gesammelt, die sich aus vier Erfolgen, zwei Unentschieden und einer Niederlage zusammensetzen. Eine Portion Selbstvertrauen dürften die Passeirer am vergangenen Spieltag getankt haben, als sie Virtus Don Bosco in die Knie zwangen. Außerdem genießen sie am Wochenende den Heimvorteil.

Diesen will ihnen allerdings Stegen streitig machen. Die Pusterer befinden sich mit 15 Puntken auf dem zweiten Tabellenplatz und bezogen in der bisherigen Saison noch keine Auswärtsniederlage. In der Fremde holten die Jungs von Coach Peter Ryser sieben Zähler, die sie mit zwei Siegen und einem Unentschieden einheimsen konnten.

Am Sonntag werden auch der Bozner FC und Neugries versuchen, voll zu punkten. Die Bozner haben dabei die schwierigere Aufgabe der beiden Vereine. Sie werden von den Meranern empfangen, die am vergangenen Spieltag gegen Latsch die Oberhand behielten. Zuhause lief es für die Passerstädter in dieser Saison allerdings noch nicht so rund: Einzig gegen Virtus Don Bosco konnten sie ihre Festung, das Combistadion, verteidigen. Neugries, der momentan drittstärkste Klub der Liga, empfängt indessen das Schlusslicht Vintl. Eine Herausforderung erwartet auch das Team aus St. Pauls, das am Sonntag bei Weinstraße Süd zu Gast ist.


Landesliga, 8. Spieltag (Sonntag, 15.30 Uhr)

Pichl Gsies – Latzfons Verdings
Meran – Bozner FC
Milland – Latsch
Moos – Stegen
Natz – Virtus Don Bosco
Neugries – Vintl
Bozner Boden – Sarntal
Weinstraße Süd – St. Pauls


Die Tabelle der Landesliga:

1. Bozner FC 16 Punkte
2. Stegen 15
3. Neugries 14
4. Moos 14
5. St. Pauls 12
6. Latzfons Verdings 10
7. Weinstraße Süd 10
8. Latsch 10
9. FC Meran 10
10. Sarntal 10
11. Natz 9
12. Bozner Boden 9
13. Pichl Gsies 7
14. Virtus Don Bosco 6
15. Milland 4
16. Vintl 3

Autor: sportnews