a Fußball

Jurcevic und Präsident Murano gehen getrennte Wege Dragomir Jurcevic

Landesliga: Jurcevic verlässt den FC Bozen 96

Ein mittleres Erdbeben gab es Anfang der Woche beim FC Bozen 96. Der kroatische Trainer Dragomir Jurcevic ist nicht mehr Trainer beim FC Bozen 96. Er hat unmittelbar nach der Niederlage gegen Natz seinen Rücktritt bekanntgegeben.

Der wenig ruhmreiche drittletzte Tabellenplatz und die 0:4-Schlappe gege Natz haben Jurcevic veranlasst, mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt zu erklären. Der Klub hat die Entscheidung seines Übungsleiters akzeptiert und befindet sich nun auf der fieberhaften Suche nach einem Nachfolger. Möglicherweise wird bereits am heutigen Dienstag ein neuer Trainer vorgestellt.

Dragomir Jurcevic hat den FC Bozen 96 im Sommer 2013 übernommen. Zuvor stand der Kroate bei Bozner Boden an der Seitenlinie. Die erste Saison als Coach des FC Bozen 96 beendete Jurcevic mit 50 Punkten auf dem sechsten Platz - zehn Längen hinter Virtus Don Bosco, das als Zweiter ebenso in die Oberliga aufstieg, wie Meister St. Pauls (71 Punkte).

Jurcevic war Mitte der 80er-Jahre auch Spieler beim FC Bozen 96, der damals noch AC Bozen hieß. Den Weiß-Roten blieb der Angreifer fünf Saisonen treu.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210